Phimose selbst behandeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus Kingofmyworld,

Ja, selbstverständlich ist eine Behandlung auf diese Art und Weise auch später möglich. :)

Wovon du hier sprichst, ist eine sogenannte relative Phimose - im Gegensatz zu einer absoluten Phimose kannst du die Vorhaut im schlaffen Zustand zurückziehen, wieso du kein hygienisches Problem hast (was daher das Ganze auch nicht akut macht)

Eine Phimose ist bei jedem Jungen angeboren und erstmal völlig natürlich - sie löst sich meistens bis zum 13. oder 14. Lebensjahr von alleine, auch wenn es Fälle gibt, wo es etwas länger dauern kann.

Bei dir hat sich diese angeborene Vorhautverengung einfach noch nicht vollständig gelöst - sie hat sich zwar teilweise gelöst, aber noch nicht ganz. :3

Eine Dehntherapie (wo du die Vorhaut regelmäßig zurückziehst, um sie so zuweiten) wäre daher hier ohne Probleme möglich - sie unterstützt die natürliche Ablösung der Vorhaut, wie es in der Pubertät gedacht ist, macht die Vorhaut weiter und führt daher dazu, dass sie problemlos zurückgeht.

Eine Dehntherapie ist immer möglich und wird erst schwieriger, wenn aufgrund des Alters die Hautelastizität nachlässt - das ist aber frühestens mit 40 oder so der Fall. :)

Eine Salbentherapie (wo regelmäßig auf die Vorhaut eine Salbe mit bestimmten Wirkstoff lokal appliziert wird) ist ebenfalls immer möglich - und zwar diesmal völlig ungeachtet des Alters. :3

Vaseline an sich hat keine Wirkung auf die Vorhaut - sie wirkt beim Dehnen nur unterstützend. Ich persönlich würde in Kombnination zum Dehnen Bepanthensalbe vorschlagen - diese fördert die Zellregenerierung, was dem Dehnen zu Gute kommt. :o

Ansonsten würd ich dir einfach zum Dehnen raten - entgegen dem, was andere Antworten hier beschrieben haben, ist Dehnen nicht gefährlich und auch nicht kompliziert; solang du dir dabei keine Schmerzen zufügst, kann da nichts passieren.

Schau mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#answer-161930294

Mach dir jetzt erstmal keinen Stress - sollte die Dehntherapie je nicht helfen, dann kannst du immer noch eine Kortisonsalbe versuchen (die es bspw. rezeptfrei in der Apotheke gibt) und die auch alleine die Vorhaut weiten kann (Salbentherapie)

Probiers aber erstmal so, ich hab die Erfahrung gemacht, dass Dehnen ziemlich schnell und ziemlich zuverlässig hilft :)

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach!

Lg

Hallo Kingofmyworld,

eine Behandlung einer solchen Phimose funktioniert nicht nur bei kleinen Kindern, sondern sie kann in jedem Alter funktionieren.

Allerdings glaube ich nicht, dass Vaseline da wirklich helfen würde. In solchen Fällen sollte man eigentlich immer zu einem Urologen gehen. Das hat einen ganz einfachen Grund. Nur der Arzt kann eine spezielle Salbe verschreiben, die dann zur Dehnung der Vorhaut verwendet wird. 

Nur mit dieser speziellen Salbe bestehen dann auch sehr gute Aussichten auf Erfolg. Des weiteren kann der Arzt dem Jungen/Mann auch genau erklären/zeigen, wie genau die Vorhaut zu dehnen ist.

Wenn man das ohne vorherigen Rat eines Arztes einfach probiert, kann es dabei zu kleinen Rissen in der Vorhaut kommen. Wenn diese dann vernarben, kommt man nicht mehr um eine Beschneidung herum.

Also für alle, die das hier lesen, immer zuerst mal zum Doc!

LG Sascha

Ein paar Anmerkungen von mir:

  • Dehnen ist auch ohne Salbe möglich. Es kann war mit einer Dehntherapie kombiniert werden, ist aber eine komplett andere Behandlungsmöglichkeit. :)
  • Es ist nicht nur eine Salbe, sondern eine ganze Stoffklasse, nämlich Corticosteroide. Die am häufigsten verschriebene Salbe in diesem Bereich ist Hydrocortison, welches rezeptfrei erstanden werden kann. :)
  • Eine Dehntherapie führt nicht zu Mikrorissen, wenn man sich keine Schmerzen hinzufügt.

Daher:

Nur mit dieser speziellen Salbe bestehen dann auch sehr gute Aussichten auf Erfolg.

Willst du damit ausdrücken, dass ohne Salbe keine Aussichten auf Erfolg bestehen? Oder willst du damit ausdrücken, dass die AUssichten nicht gut sind?

1
@CalicoSkies

Hallo CalicoSkies,

natürlich ist eine Dehnung auch ohne Salbe möglich. Habe auch nie gesagt, dass es nicht möglich wäre. Aber sicherlich sind die Chancen auf Erfolg mit Unterstützung der entsprechenden Salbe höher, als ohne. Und warum sollte man es ohne probieren, wenn man es direkt mit machen kann.

Klar kann man sich die Salbe auch in der Apotheke kaufen, und selbst "Dehnversuche" unternehmen. Aber warum nicht einfach kurz zu einem Spezialisten gehen, der einem dann alles richtig erklären/zeigen kann. Je besser man die Vorhaut dehnt, desto besser sind nun mal die Chancen auf Erfolg. Und dafür sind Ärzte doch nunmal da.

Wenn ich mir einen Arm breche, mache ich mir ja auch nicht selbst einen Verband und warte ab bis alles wieder gut ist. 

Ich weiß, war vielleicht ein blödes Beispiel, aber im Grunde ist es doch so, dass man bei körperlichen Probleme, und das ist eine Phimose nun mal, einfach mal zumindest den Rat eines Arztes einholen sollte. Was man dann daraus macht, ist natürlich was anderes.

Klar führt eine Dehntherapie nicht grundsätzlich zu Mikrorissen, aber das habe ich so ja auch nie behauptet. Aber woher soll man denn wissen, wie weit man beim Dehnen zurück zieht? Viele denken vielleicht, es muss weh tun, damit es wirkt. Was zwar falsch ist, aber die Denkweise ist ja durchaus nahe liegend. Und daher eben auch grundsätzlich mein Rat mit dem Arzt.

Es ist doch besser, ein Junge/Mann geht kurz zu einem Arzt und lässt es sich richtig erklären/zeigen, als dass er es selbst versucht. Wenn er es "falsch" macht, kann es eben zu solchen Mikrorissen führen. Und was dann passieren kann, dürfte ja bekannt sein.

Desweiteren ist die Salbe auch in der Hinsicht nicht ganz unnötig, da sie solchen Rissen eben auch bis zu einem gewissen Grad vorbeugt.

LG Sascha

0

Wenn diese Verengung nur besteht, wenn der Penis steif ist, dann kann diese durch Dehnungen und ähnliche Maßnahmen selbst behandelt werden. Das geht in jedem Alter, allerdings nicht von heute auf morgen. Ein wenig Geduld und Ausdauer braucht man dafür schon.

Sollte es aber eine totale Phimose sein (die Vorhaut geht auch im schlaffen Zustand des Penis nicht zurück), so ist eine ärztliche Hilfe ratsam. Das kann ein Urologe oder auch ein Dermatologe (Hautarzt) sein.

Was möchtest Du wissen?