Philosophieanalyse?

1 Antwort

Der Text ist okay, man könnte es noch vertiefen und ausbauen.
Versuche den Text von Russell noch mehr zu zerlegen und analysieren. Dein Text wirkt nur oberflächlich bearbeitet.

Probleme mit der Gastfamilie | Islam | Was nun?

Guten Tag ,

seit einigen Tagen zerbreche ich mir den Kopf, was genau ich tun soll, jedoch komme ich zu keinem Ergebnis. Ich hoffe hier Ratschläge zu erhalten, die mir helfen eine Lösung zu finden und möchte mich jetzt schon bei jedem bedanken, der sich die Mühe macht meinen Text überhaupt zu lesen. Meine Situation sieht wie folgt aus;

Ich bin vor einiger Zeit zum Islam konvertiert und habe mich daraufhin mit vielen Problemen zwischen meiner Familie und meinem neuen Glauben konfrontiert gesehen. Auch wenn ich sie aus ihrer Perspektive betrachtet heute sogar verstehen kann, habe ich mich in dieser Zeit einfach nur eingeengt gefühlt. Ich wollte meine Religion frei praktizieren und habe daher nach einem Weg gesucht dies tun zu können. Meine Lösung sah ich darin in ein muslimisches Land zu gehen von dem ich dachte, dass ich dort besser leben könnte.

Jetzt befinde ich mich in der Türkei, besuche eine staatliche Schule und lebe bei einer Familie, die bereit war mich für diese Zeit bei sich aufzunehmen, doch an meiner Situation hat sich im Grunde nichts geändert, vielleicht sogar noch verschlechtert. Es sind zwar alle supernett zu mir und auch so führe ich ein Leben auf hohem Niveau, aber innerlich fühle ich mich komplett leer.

Die Familie bei der ich lebe ist sehr westlich geprägt und lehnt alles religiöse strikt ab. Ich musste meinen Hijaab ablegen, darf keine Moschee besuchen und fühle mich religiös sehr eingeschränkt. Was mich aber am meisten stört ist es, zu hören, wie schlecht sie über die Muslime und den Islam in Wirklichkeit denken. Wenn wir im Auto sitzen reden sie über das Mädchen mit Kopftuch das an uns vorbeigeht, doch mit ihren Worten könnten sie ebenso mich meinen. Ich habe gehofft auf eine Familie zu treffen mit der ich mein Leben lang in Kontakt bleiben kann, doch momentan denke ich, dass sie nicht einmal mit mir an einem Tisch sitzen würden, wenn ich so wäre, wie ich eigentlich bin.

Deshalb denke ich darüber nach die Familie zu wechseln, aber auf der anderen Seite habe ich auch ein schlechtes Gewissen, weil sie sich schließlich schon längere Zeit darauf eingestellt haben ihr Leben für ein Jahr mit jemanden zu teilen und einfach eine ganz andere Person erwartet haben.

Da ich hier niemanden habe, mit dem ich über all das sprechen könnte, erhoffe ich mir auf diesem Wege zu erfahren, was Andere in meiner Situation tun würden? Ansonsten freue ich mich über jeden Ratschlag, der mich einen Schritt näher zur Lösung meines Problems bringt.

Vielen Dank und herzliche Grüße,

~ Ghariba.

...zur Frage

Wie ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Gottesbeweisen?

Schreibe eine Philosophiearbeit über Kausalbeweis, Teleogischen Beweis, Empirischer Beweis, Vernunftsbeweis, Sprachphilosophischen Beweis, Finalbeweis. Muss einen Text lesen und die Stichwörter dazu sortieren. Kann mir jemand grob erzählen, was die jeweiligen Stichwörter bedeuten?

...zur Frage

Bleibe ich sitzen EF Gymnasium NRW?

Hallo,

Ich besuche Die EF also die 10.Klasse auf einem Gymnasium in NRW und bekomme auf dem Zeugnis zwei 5en. Einmal in Mathe und einmal in Philosophie.Beide Noten kann ich ausgleichen jedoch muss man doch bei zwei 5en in die Nachprüfung.Zumindest ist es so in NRW. Jetzt folgendes: die 5 in Philosophie wurde nicht vorgewahnt also ich habe keinen Blauen Brief bekommen. Mein Lehrer sagte mir deshalb würde die Note nicht berücksichtigt werden auf dem Zeugnis bzw.nicht versetzungsrelevant sein.Stimmt das?Weil in Internet steht immer was anderes.Kann mir einer Helfen? wichtig nochmal: Ich gehe in dei Oberstufe auf einem Gymnasium in NRW.

Danke schonmal
Lg

...zur Frage

Was für eine Ansicht vertritt Epikur gegenüber der Göttlichkeit und Schicksal (Zufall)?

Könnte mir jemand das bitte erklären? Also gewissermaßen, wie redet er über das Wesen Gottes, über die Gottlosigkeit und das Schicksal (Zufall)? Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

adhs Hund?(am Ende meiner Kräfte?

Hallo mein Name ist Sabrina Unter Tränen Scheibe ich diesen Text ich kann nicht mehr und meinen Kräfte haben mich nun auch verlassen. Ich habe mir vor 2 Jahren ein jack russel baby geholt und sie auch wie ein Baby erzogen also sehr verwöhnt. Das sie an der Leine zieht und abhaut und kein bisschen hört ist die eine Sache... womit ich noch etwas leben kann ... Doch da gibt es eine Sache womit ich nicht klar komme ... Dieses Aufmerksamkeit Defizit und das wirklick von morgens 8 Uhr bis ich schlafen gehe... Sie rennt dauernd extra zwischen meine Beine bis ich hinfalle.. hört sich eventuell konisch an aber mir kommt es vor als sie es sogar provuziert um Aufmerksamkeit zu bekommen und so war sie schon bevor ich ein Baby bekommen habe also damit hängt es nicht zusammen sie liebt den kleinen auch total. Sie läuft mit permanent hinterher egal wo ich hinaufe klebt sie an mir und ist immer nervös. Wenn Besuch da ist ist es ganz vorbei.. Sie regt sich nicht mehr ab bis der Besuch weg ist sie springt den en vor Freunde ins Gesicht springt aufs Sofa über Tisch und Stühle und wird richtig extrem aufdringlich das schon keiner mehr kommen will weil es nervt. Manchmal macht sie es auch extra wenn ich morgen ihr draußen war das sie kein grosses Geschäft macht und wartet bis ich den Raum verlassen und dann immer an die selbe stelle kackt.. Mit einem baby das gerade anfängt zu krabbeln natürlich super.... ich will und werde sie nicht so geben aber ich zitter schon manchmal weil die mich total bekloppt macht .. Wenn ich sage geh in dein Korb geht sie auch aber dann sitzt sie da und zittert unruhig und beobachtet mich dauernd.... ich kann nicht mehr und weiss nicht mehr weiter ich könnte nur noch heulen ... Und vorallem Bestrafung interessieren Sie nicht ich schlage meinen Hund nicht aber selbst wenn es so wäre würde sie das nicht davon abhalten so zu sein weil sie so sehr auf Adrenalin ist das sie alles rund herum ignoriert..... ich bin am Ende meiner Kräfte langsam... Und bitte keine Vorwürfe mittlerweile weiss ich das ich bei der Erziehung was falsch gemacht habe deswegen suche ich hier auch Hilfe anstatt sie abzugeben wie es andere tun würden... Sie ist meine kleine Familie meine kleine Bella. :"(

...zur Frage

Die Großeltern machen uns das Leben zur Hölle!

Hallo, vielleicht weiß ja einer von euch Rat. Mein Freund und ich haben ein riesen Problem und zwar meine Großeltern. Wir wohnen mit meiner Mom, meinen Großeltern in einer Wohnung.

Das würde auch klappen, wenn Oma und Opa sich nicht in alles einmischen würden und nicht alles besetzen würden.

Was kann man tun?

Die Großeltern haben eigentlich nur ein Zimmer ''gemietet''. Jetzt sind sie aber immer im Wohnzimmer und belagern alles, empfangen auf meinem Sofa Gäste und bedienen sich am Kühlschrank. Zudem hinterlassen sie überall Schmutz. Da ist der Hund sauberer.

Sie laufen in den Garten, kommen mit Schmuddelschuhen zurück und legen sich so aufs Sofa. Essen zu Mittag, sauen den Tisch ein und putzen ihn nie. Die Küche sieht auch dementsprechend aus. Ich putze den ganzen Tag hinter ihnen her und wenn mal eine Fluse in unserem Bereich rumfliegt, wird man sofort angeschnauzt, man könne nicht richtig putzen. Zudem mischt sie sich überall ein. Wegen denen haben sich meine Eltern getrennt.

Wie kann man sie stoppen? Sie lassen einfach nicht mit sich reden. :-(

Ich bin ratlos, haben alles probiert. Glaube ich. Aber vielleicht kennt ja jemand einen geheimen Tipp, wie man mit alten, sturen Menschen umgehen kann.

Ich würde mir wünschen, dass sie beiden mal spazieren gehen würden und bisschen weg wären, aber in Wirklichkeit hocken sie den lieben langen Tag vor der Glotze. In meinem Wohnzimmer. :-(

Furchtbar.

Ich hoffe jemand kann helfen. Und ein Umzug kommt leider nicht in Frage. Noch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?