Philosophie - Wahrheit, was ist philosophisch gesehen Wahrheit?

12 Antworten

Muss man nicht philosophisch werden um das zu beantworten? ^^ Ich kenne nur das mit den "Drei Sieben" durch die man das zu wissende schütten soll und wenn mans gemacht hat und immer noch alles stimmt, isses wahr.

Wahrheit ist die aufrichtige Äußerung eines Menschen, das nach seinem derzeitigen Wissenstand den Kern der Sache beschreibt.... Mit wenig Wissenschaftlicher Erfahrung sind die Wolken eben himmelsschafe, und irgendwann ist es vorbeiziehendes verdamftes Wasser

Leider wird dieser Begriff "Wahrheit" in verschiedenen philosophischen Richtungen ganz unterschiedlich benutzt. Er kann sich, wie bei Platon, auf eine absolute, äußere Instanz beziehen (die "Welt der Ideen"), oder, wie bei den Anhängern der Analytischen Philosophie , einfach auf ein selbst geschaffenes Definitionssystem (die Aussagelogik). Bei dem Begriff musst du also immer fragen: "Wahr" in Bezug auf was? Eine "objektive" Wahrheit - so sehen das heute wohl die meisten Philosophen - ist nur in einem individuellen Bezugssystem angebracht - als Formulierung einer reinen Empfindung.

NEIN! Es kommt nicht darauf an, wie das Wort Wahrheit benutzt wird, sondern dass die absolute Wahrheit praxisnah gelebt wird. GALLARIAOY

0

Was möchtest Du wissen?