Philosophie des " 10. Mannes" israelischer Streitkräfte

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt im Film World War Z vor. Ist eine kindliche Darstellung/Erklärung von Skepsis bzw des Vorteils unterschiedlicher Ansichten in einer Debatte etc.

Der 10. Mann muss im Film immer der anderen Meinung sein als die vorherigen 9

28

Also wenn es das tatsächlich ist, dass war es wirklich nur eine Aufgabe, um den Azubi zu beschäftigen :D

Aber vielen Dank! Auf so was wäre ich nie und nimmer gekommn. Ich kenn den Film auch nicht. Aber wenn ich jetzt auf der Basis weitersuche, dann kommen mir wirklich nur solche Ergebnisse mit dem Film. Vielen Dank!

1
40
@sabbsi

Danke für den Stern! Hat der Chef denn eigentlich noch was dazu gesagt ?

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Israelische_Streitkr%C3%A4fte

Nichts. Ebenso nicht auf der Hauptseite zu Israel oder zum Heer, der Marine und Luftstreitkräfte.

Es sind 176.500 Soldaten in der israelischen Armee, es gibt fast genau 8 Millionen Menschen in Israel (4 Mio Männer). 600.000 Soldaten könnten im Notfall kampfbereit sein.

Ich kann da nirgendwo ein Zehntel, zehn Prozent oder ähnliches sehen.

Ich hätte jetzt geschätzt (und meine schonmal geschätzt zu haben), dass jeder zehnte israelische Mann/jeder zehnte israelische Einwohner (bin ich mir nicht sicher welches) im Notfall für den Kampf mobilisiert werden können soll.

30

Das haut (sehr ungefähr) auch hin 8 Mio Einwohner (vllt werden nur 6 Mio gezählt, weil die anderen keine Wehrpflicht haben, z.B. weil sie Araber sind) und 600.000 mobilisierbare Soldaten...

0

Hallo sabbsi

Ich habe gestern auch World War Z angeschaut und mir schon Gedanken darüber gemacht, was für einen Sinn der "10. Mann" hat. Ich glaube, dass die Israeliten sicher gehen wollen, nicht nochmal eine Situation zu unterschätzen.

Wenn also 9 von 10 Leuten der selben Meinung sind, da der Sachverhalt eindeutig zu sein scheint, dann muss der 10. Mann das Gegenteil beweisen, egal, was er selber denkt. Das hat zur Folge, dass man z.B. die Möglichkeit bzw. Wahrscheinlichkeit eines Zombieangriffs aus mehreren Blickwinkeln betrachtet. Im Falle dessen, dass es weiterhin sehr unwahrscheinlich ist, wird der Gedanke stehen gelassen. Wenn aber, wie im Film World War Z, der 10. Mann tatsächlich in der Lage ist, eine bevorstehende Zombieapokalypse nachzuweisen, dann werden (ob wohl 9 Leute dagegen waren) Maßnahmen getroffen.

Ich finde, das ist eine sehr gute Philosophie, die zwar aufwendig ist, aber am Ende Leben retten kann.

MfG Sebastian

Was möchtest Du wissen?