Philippinen Erbrecht

4 Antworten

Hallo das ist schwierig denn im Ausland noch dazu so weit weg in so einem Land wie den Philippinen gelten ganz andere Gesetze und man hat auch so gut wie keine Sicherheiten. zb sind dort die Beamten auch sehr korrupt und machen für Geld alles und Recht bekommt der am meisten zahlen kann.

Sie könnten das Haus auch einfach beschlagnahmen weil sie denken bei einer Frau aus Deutschland ist das einfach. Es gibt dort auch oft Krieg und so Rebellen und auch kriminelle Banden die könnten in das Haus einbrechen und es plündern oder in Brand stecken wenn es leer steht es muss einer drin wohnen der aufpasst am Besten ein Mann mit Waffe. Oder steht es in einer sicheren Gegend wo Touristen sind und eine gute Polizei ist? Sicher steht es auf einer Insel am Strand unter Palmen. Wenn Du nicht drin wohnen kannst musst Du es vermieten zb als Lodge an Touristen die gut zahlen oder es verkaufen. Es gehört normal immer dem Erben also den leiblichen Kindern oder dem der im Testament als Erbe bestimmt wurde.

Und du meinst, hier kennt jemand überhaupt das philippinische Erbrecht ???

Was möchtest Du wissen?