Pharmazie studieren, wo: Graz, Wien, Innsbruck?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau dir die Unis und die Städte einfach mal an und entscheide dann, wo es dir besser gefällt.

Ich habe bisher keinen der Standorte besucht. Ich studiere Pharmazie in München und eine Kommilitonin von mir hat vorher mal in Innsbruck studiert. Sie meinte, dass die Laborausstattungen usw. dort schon ein bisschen alt sind. Jedenfalls älter als die an der LMU. Wie es in Graz und Wien ist, weiß ich nicht.

Du könntest auch darauf schauen, wie viele Plätze es gibt. In Wien werden über 600 Studierende zugelassen. Das ist schon sehr viel. Je größer der Studiengang, desto schwerer ist es anfangs, neue Leute kennenzulernen. Und ohne Freunde kommt keiner durchs Pharmaziestudium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valaki988
16.04.2016, 22:05

Warum kann man ohne Freunde nicht durchkommen?

0
Kommentar von kleinerhelfer97
18.04.2016, 00:27

Das würde mich auch interessieren. Das Studium ist für jeden einzeln, keiner muss Freundschaften schließen.

0

musste erst mal auch schauen ob du in den jeweiligen Städten überhaupt ne Wohnung/WG-Zimmer findest, dass du auch noch bezahlen kannst, d.h. wahrsch. musst du arbeiten gehen. und Wien ist nicht billig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?