Pharmazeutisch-technischer Assistent - In welcher Schule kommt man leicht rein (staatlich)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

also ich bin auf der PTA Schule in Tübingen. Ist relativ neu dort. Die Schule ist staatlich und einen Einstellungstest gibt es dort nicht. Ein Realschulabschluss wird verlangt oder ein mittlerer Bildungsabschluss den man nach einer Ausbildung, ich meine Schnitt min.3,0 + mindestens eine Fremdsprache erhalten kann.

Bei uns gab es etwa 60 Bewerber auf 24 Plätze das Auswahlverfahren ging nach Noten. Man muss aber bedenken, das PKA's die sich auf der Schule bewerben bevorzugt werden. Also waren bei uns direkt 8 Plätze durch PKA'S belegt.

LieberKerl1979 01.02.2014, 15:43

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Meine Schule ist in der Stadt Biberach an der Riß, auch sie ist staatlich. Und du meinst, es gab dort keinen Einstellungstest? Was ist aber mit einem Vorstellungsgespräch? Davor habe ich nämlich ein wenig bammel, aus dem Grund, da ich vermute, dass da vielleicht irgendwelche Fragen über Chemie vorkommen? Denn ich bin mittlerweile 34, ich hatte das letzte Mal Chemie vor knappe 16 Jahren in der Schule und natürlich auch viele Sachen schon vergessen. Oder bist du der Meinung, dass es nicht so schlimm ist?

Würde mich über eine weitere hilfreiche Antwort sehr freuen.

0

Was möchtest Du wissen?