Phansenweise Übelkeit bei Katzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich habe einen ca 10 jahre alten fundkater, der etwa daselbe problem hat das du beschreibst, doch kommen da manchmal haarballen heraus.

auf jeden fall wuerde ich auch empfehlen mal das erbrochene zum tierarzt zu bringen, denn er kann zb wuermer oder blut darin haben. zum einschlaefern sehe ich keine veranlassung.

tips zum leichter loswerden der haare hast du schon gute bekommen. da moechte ich noch zufuegen: Malzpaste, gibt es in jeder zoohandlung. sehr gut ist auch das regelmaessige buersten, auch wenn es eine kurzhaarkatze ist. so etwa 1x pro woche mit zb dem Furminator.

desweiteren habe ich den kater noch homooepatisch entgiftet mit: Nux vomica D 6    3x taegl. 2 Globuli  und    Okoubaka D 2 auch taegl 3x 2 Globuli fuer ca 2-3 wochen. letzteres ist auch gut fuer die darmflora, die durch antibiotika geschaedigt ist.

wenn du noch fragen hast, dann schreibe mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeggiundKeks
04.02.2017, 20:13

Danke dir! Hat dir das mit den Globuli der Tierartzt gesagt oder wie bist du darauf gekommen?

Malzpaste hab ich unseren Katzen schon mal gegeben und das mochten sie echt gerne aber ich wusste nicht, ob zu viel davon nicht schädlich für die ist. :/

0

Alle Katzen übergeben sich hin und wieder mal, sei es um beim Putzen aufgenommene Haare raus zu bekommen, weil sie zu schnell gefressen haben, oder weil sie Gras gefressen haben.

Du schreibst, das Erbrochene sei wasserartig und teilweise etwas rötlich. Du solltest das Erbrochene mal Deinem TA zeigen.

Einer meiner Kater erbricht jedes Mal, wenn er Gras gefressen hat, was auch meist ne klare, aber leicht grünliche Flüssigkeit ist, manchmal sogar noch mit nem Grashalm dabei.

Einschläfern lassen muss man den Kater mit Sicherheit nicht und auch kein TA wird sowas machen. Füttert einfach das Fressen, das er gerne mag, gib dem Kater öfter mal ein kleines Stückchen Butter, das hilft, dass die Haare auf normalem Weg entsorgt werden können.

Auch öfter mal ein wenig Quark, Naturjoghurt oder Hüttenkäse kann gegen die Überlkeit helfen.

Und mach Dir ansonsten nicht allzu viele Sorgen, denn es ist ziemlich normal, dass Katzen hin und wieder erbrechen. Wichtig ist dann vor allem, dass Dein Kater genug Wasser trinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht normal bei katzen, dass sie hin und wieder kotzen müssen, um die verschluckten haare rauszubekommen? Unsere katzen kotzen auch manchmal, habe mir darüber noch nie großartig gedanken gemacht. Sonst sind sie ja fit und aktiv und wenn sie wirklich krank wären, würden sie nur herumliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeggiundKeks
03.02.2017, 22:32

Ja aber das Erbrochene ist einfach nur Wasserartig und teilweise etwas rötlich, also keine Katzenhaare....

0

Was möchtest Du wissen?