Phänomene der schwarzen Löcher und Neutronensternen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Phänomene sind bei beiden zB der Gravitationslinseneffekt - Die extreme Krümmung der Raumzeit aufgrund der Gravitation sodass die Lichtumlenkung überdurchschnittlich stark zu erkennen ist. (Tritt auch bei der Beobachtung von Galaxien auf).
Man macht sich heute ein Phänomen eines Schwarzen Loches zu Nutze um es überhaupt erst zu entdecken. Denn Sterne die um ein schwarzes Loch kreisen haben äußerst ungewöhnliche Orbits und Geschwindigkeitsambivalenzen - die Beobachtung dieses Phänomens lässt häufig auf ein schwarzes Loch schließen.
Ein weiteres sehr interessantes Phänomen ist das der Zeitdilatation. Zwar haben wir diese bei allen Objekten, doch wird sie besonders bei schwarzen Löchern und Neutronensternen sehr interessant. Hier vergeht die Zeit für einen außerhalb des Wirkungsbereiches beobachtbaren Zuschauer normal, während die einer sich im Zeitdilatationswirkenden Bereichs befindlichen Person scheinbar stehen zu bleiben scheint. Dies ist aufgrund der starken Raumzeitkrümmung ein tatsächlich beobachtbarer Effekt, wenn man ihn nun erleben würde.
Ich glaube es wäre aber einfacher wenn du spezifische Phänomene erklärt haben möchtest denn jedes einzelne aufzulisten und zu erklären ist viel zu umfangreich.
Für Fragen stehe ich daher gerne offen :-)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, hier mal eine Liste:

Zeitdilatation

Entartung

Singularität

gravitative Rotverschiebung

Lense Thirring/Frame Dragging

Ergosphäre

relativistische Jets

Quasare

Röntgendoppelsterne

Pulsare/Magnetare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?