Ph3 an 3 p- Orbitalen?

3 Antworten

Das s-Orbital ist in diesem Fall mit zwei Elektronen voll besetzt und nimmt daher nicht an der Bindung teil. Die drei p-Orbitale hingegen sind jeweils einfach besetzt und beteiligen sich daher an Bindungen.
Eine andere Darstellungsmöglichkeit wäre das Vorhandensein von drei sp^2-Hybridorbitalen, die an den Bindungen beteiligt sind, und einem voll besetzten p-Orbital, welches senkrecht dazu steht und das freie Elektronenpaar beinhaltet.

Das erkennst Du daran, daß die P-Bindungen in PH₃ fast im rechten Winkel auf­ein­ander stehen (experimenteller Befund). Damit ist klar, daß die Bindungen über Orbi­tale laufen muß, de 90° zueinander einnehmen, und das sind die p-Orbitale.

In der Schule kannst Du natürlich keine Bindungswinkel an Molekülen messen. Aber Du kannst Dir merken, daß das ganze Hybridisierungs-Gedöns sich im we­sent­lichen auf die Elemente CNO beschränkt; andere leichte Elemente bilden kei­ne kovalenten Bindungen bzw. keine Bindungswinkel, und die schwereren Ele­men­te lassen das s möglichst in Ruhe und beteilgen es nicht an Bindungen, außer wenn es wegen der hohen Ko­ordina­tions­zahl zwingend gefordert ist (PH₄⁺, H₂SO₄).

So richtig stimmen tut das auch nicht, weil Hybridisierung kein Vorgang sondern ein Modell zur Beschreibung ist (das manchmal funktioniert und manchmal nicht). Es gibt keine Mög­lich­keit, durch ein Experiment heraus­zufin­den, espeh­wie­viel eine Bindung hybridisiert ist. Damit ist die ganze Frage­stel­lung ein biß­chen schwach definiert, aber was ich oben geschrieben habe ist die beste Antwort, die mir einfällt und die nicht die Frage­stel­lung selbst in Frage stellt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Mal spricht du von Ph3, dann von PH3.

Mal sprichst du von "3 p- Orbitale", mal von "3 P-Orbitale".

Ich kenne "Plunder an Rote Bete", und das war nicht das aufregendste Erlebnis im meinen Leben.

Lerne Präsision, Sorgfalt, und das bedeutet für dich hier, nicht eine falsche Frage zu stellen.

Tricks sind was für Looser.

Und Looser verstehen auch eine richtige Antwort nicht, weil sie eben Losser sind, also nicht denken.

Überzeug mich vom Gegenteil!

Was möchtest Du wissen?