pH wert einer Lösung HCI 1%?

1 Antwort

Das ist eine sehr verdünnte Salzsäure. Wir können also annehmen, daß ihre Dichte 1 g/ml beträgt, wie bei reinem Wasser.

1 l wiegt also 1000 g, davon sind 10 g HCl, mit der molaren Masse (HCl)=36.45 g/mol erhalten wird daraus 0.27 mol. Unsere Lösung ist also 0.27 mol/l in der Stoffmengenkonzentration.

Da HCl eine starke Säure ist, dissoziiert sie vollständig

HCl + H₂O  ⟶   Cl⁻ + H₃O⁺

Aus einem Molekül HCl wird ein H₃O⁺-Ion. Folglich enthält die Lösung 0.27 mol/l H₃O⁺

Der pH ist der negative dekadische Logarithmus der H₃O⁺-Konzentration. −lg(0.27)=0.56, und das ist auch schon die Lösung.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Was möchtest Du wissen?