pH Wert berechnen von Salzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tip: Auch die Salzionen können Säuren/Basen sein und haben entsprechend tabellarische erfasste pKs/pKb-Werte. Damit kann man genauso rechnen.

Zunächst: Die korrekte Schreibweise lautet pH (kleines p, großes H).

Natriumnitrat ist ein Salz, das in Wasser vollständig dissoziiert, also in Natriumionen und Nitrationen zerfällt. Der pH-Wert ist durch die Konzentration der Protonen gegeben. Die werden bei schwachen Säuren (Basen) durch das Ausmaß der Reaktion mit dem Wasser bestimmt. Starke Säuren dissoziieren vollständig, d.h. die Protonenkonzentration ist hier praktisch gleich der Konzentration der (wasserfreien) Säure selbst. Beim Natriumnitrat würde die Reaktion mit Wasser zu einer equimolaren Konzentration an Hydroxid und Protonen führen, plakativ also zu Natriumhydroxid und Salpetersäure. Das Gleichgewicht dieser Reaktion liegt aber komplett auf der Seite Na+ und NO2- und Wasser. Das bedeutet, dass der pH-Wert 7,0 beträgt, so wie im Wasser selbst, da die Protonen und Hydroxidionen-Konzentrationen gleich sind (je 7*10^-3 mol/l). Haben Sie bei der Konzentrationsangabe nicht ein Minuszeichen vergessen (2,55*10^-3)? 

Also verhalten sich Salze Analog zu Säuren und Basen?

Mike074 12.01.2017, 13:34

Inwiefern? Jede (ionische) Verbindung kann in Wasser theoretisch sauer oder basisch reagieren. Es kommt darauf an, ob eine Reaktion eintritt, die Protonen oder Hydroxid-Ionen freisetzt.

0

Was möchtest Du wissen?