Ph Wert ausrechnen durch molare Angaben?

2 Antworten

Das geht nicht wirklich. Natürlich kannst Du den Logarithmus der HCl-Kon­zentra­tion aus­rech­nen (und würdest für eine 10 mol/l Lösung einen „pH“ von −1 be­kom­men), aber das ist dann kein pH-Wert sondern eine sinn­lose Zahl.

pH-Werte gibt es nämlich nur in verdünnten Lösungen, wo viel mehr H₂O als alles andere drin ist. Bei einer 10 mol/l HCl kämen auf ein HCl-Molekül aber nur eine Hand­voll H₂O-Moleküle, und da stimmen die Voraus­setzun­gen für die Definition des pH-Wertes nicht mehr.

Jetzt wirst Du vielleicht einwenden: OK, aber trotzdem muß ich ja sagen kön­nen, daß eine 5 mol/l HCl weniger sauer als eine 10 mol/l HCl ist. Wären die Kon­zentra­tio­nen kleiner (z.B. 0.1 und 0.05 mol/l), dann würde ich das mit dem pH quanti­fizie­ren („Die eine Lösung hat pH 1, und die andere 1.3, also ist die erste saurer“). Wie sage ich das­selbe für kon­zentrier­te Lösungen?

Statt des pH müsstest Du ein anderes „Aciditätsmaß“ verwenden. Es gibt aber leider ver­schie­dene davon, und alle sind irgend­wie kom­pliziert und/oder schwind­lig. In der Praxis sollte man solche Frage­stellun­gen ver­mei­den wie der Teufel das Weihwasser.

Du kannst den pH auch bei so konzentrierten Säuren berechnen und es gibt neg. pH. Aber Salzsäure oat nicht so stark, du braucht auch den pks Wert, und da wirds umständlicher. Bei der Konzentration liegt dann viel als.nicht disoziierte.freie Säure vor.

0
@Herfried1973

Salzsäure ist stark, da braucht man keinen pKₐ-Wert.

Was man für so starke Lösungen braucht, sind Aktivitäten. Ein 10 mol/l HCl hat zwar eine H₃O⁺-Konzentration von 10 mol/l (weil sie stark ist und vollständig dissoziiert), aber die H₃O⁺-Aktivität ist kleiner, weil sich Ionenpaare und ähnliches Zeug bilden, die man rausrechnen muß. Der pH ist dann der negative dekadische Logarithmus der Aktivität (wenn man sie so definiert).

Für verdünnte Lösungen (Faustregel: Unter 0.1 mol/l) sind Aktivität und Konzentration gleich.

Leider sind Aktivitäten nicht sehr praxistauglich, daher macht man besser keine Aussage über den pH-Wert.

0
@indiachinacook

Ich habe es in meiner aktiven Zeit versucht, es meinen Schülern so zu erklären, dass sie es sich wie in einem Fußballspiel vorstellen sollen, Bei fünf Stürmern im Strafraum ist die Wahrscheinlichkeit, ein Tor zu erzielen keineswegs fünfmal so huch wie bei einem Spieler, man steht sich halt auf den Füßen. Oder auch: weit ausgreifende Walzerschritte funktionieren nicht in einer übervollen Disko, die Beweglichkeit ist halt eingeschränkt. Hydronium-Ionen sind auch nur Menschen :-).

1

Nur Halbwissen:

Ich glaube der PH wert war der
Negativ dekadische Logarithmus der H+ Ionen konzentration

Wenn du die Molaren werte hast kannst du bestimmen wieviele h+ Ionen es sind und dann in den TR eintippen
Da wird dann der Knopf "log" gebraucht

Genauer kann ich es grad auch nicht erklären ohne das ich mich hinsetzen und zuvor selbst rumprobieren müsste

pH Wert von Salzsäure und Essigsäure (c=1mol/L)?

Kann mir jemand sagen was der pH- Wert von HCl und Essigsäure ist, wenn sie in einer Konzentration von 1mol/L vorliegen?

...zur Frage

Chemie ph-Wert Angabe?

Ich habe einen phWert von 10. ich soll zum einen die Größe der konzentration von oxoniumion und zum anderen von hydroxidion berechnen. Wie mache ich das bzw wie tippe ich es im Taschenrechner ein?

...zur Frage

Titration mit Natriumhydrogencarbonat?

Ich bin zwar nicht schlecht in Chemie, aber Titration bereitet mir leider große Probleme. Ich versuche folgende Aufgabe zu lösen, komme aber nicht weiter:

Sie titrieren 50 ml einer 0.01 M Na2CO3-Lösung mit 0.02 M HCl. Berechnen Sie jeweils die pH-Werte zu Beginn der Titration und Nach Zugabe von 12,5, 25 und 37,5 ml HCl. Die Säurekonstanten für Kohlensäure betragen pKs1 = 6,4 und pKs2 = 10,2! 

Der erste Wert ist klar. Na2CO3 ist eine leichte Base also wende ich einfach die nötige Formel an und erhalte einen pH Wert von 11,1.

Aber wie geht es weiter!? Ich wäre über eine Antwort mehr als dankbar, da ich morgen Examen schreibe und die Panik langsam wächst... ;-)

...zur Frage

pH-Wert Berechnung/Titration?

Kann mir bitte jemand bei folgendem Beispiel weiterhelfen.

50ml einer Ammoniaklösung mit einer Konzentration von 0,1mol/L (KB=1,810^-5) werden mit HCL einer Konzentration von 0,1mol/L titriert. Berechnen sie den pH-Wert.

a) der Ausgangslösung

b) nach Zugabe von 10ml HCL.

Vielen Dank 😊

...zur Frage

Wie rechnet man hier den pH wert?

Zu einer 100ml Lösung HCl (c=0,001mol/l)

Gibt man 10 ml NaOH(c=0,001mol/l)

...zur Frage

Hilfe, wie berechne ich PH Wert von einer verdünnten Lösung in Wasser?

und zwar ist der PH-wert gefragt, von einer Lösung von HCL in Wasser, die durch fünfmaliges Verdünnen 1 M Lösung / 1mol/l) um jeweils den Faktor 100 enthält.

Ich weiß dass es eine starke Säure ist deshab auch die Formel PH= -log(c) aber wie bekomme ich jetzt die Konzentration raus die in Wasser verdünnt wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?