ph-Abhängigkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar, ganz einfach! Kauf Dir ´nen Weisskohl, nimm einen Eimer mit Deckel (kleines Loch reinstechen!) schredder den Kohl und ab in den Eimer. Wasser drauf (bis zur Eindeckung) und mit Acetobacter (aus Apotheke o. Drogerie) impfen. 14 Tage lang mehrmals täglich ein ph-Meter in die Maische halten. Aus Kohlenhydraten (Glucose) wird Essig (Essigsäure), diese Stoffwechselreaktion wird als Fermentation bezeichnet. ;-) Nebenprodukt: Leckeres Sauerkraut!

Zunächst muß man eine Methode haben, ein Reaktionsprodukt der "Stoffwechselreaktion" zu messen. Dann wendet man eine Serie von Puffersystemen an, die imstande sind, einen definierten pH einzustellen und läßt die Reaktion in jedem System ablaufen. Dann mißt man, wieviel Stoff in dem betreffenden Puffersystem umgesetzt wurde: Und schon kann man eine Kurve zeichnen, Abhängigkeit des Stoffumsatzes vom pH-Wert.

PH-Papier zeigt sofort den PH-Wert an.

und was wäre jetzt die Versuchsreihe?

0

Was möchtest Du wissen?