Pfotenballen unseres Katers teilweise rötlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du sicher sein willst, dass es nichts Schlimmes ist, würde ich an Deiner Stelle das mal dem Tierarzt zeigen. Lieber einmal öfter, als einmal zu wenig gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Vermutung ist, dass die Rötung evtl. vom Scharren im Katzenstreu kommen kann. Es muss immer genug (viel) Streu in der Kiste sein, denn Katzen sind sehr reinliche Tiere und verscharren ihr "Häufchen" solange, bis es nicht mehr zu sehen ist und nicht mehr riecht.

Vielleicht holst Du Dir auch eine Salbe vom Tierarzt für Deinen Kater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte einen Kater, leider mußte ich ihn vor knapp 2 Jahren einschläfern lassen, der bekam ganz dicke Ballen. Ich habe damals alles machen lassen, kein Tierarzt fand die Ursache. Bis es von allein wegging. Die Pfotenballen waren danach wie eingeschrumpelt,. Pododermatitis nannte sich das Ganze (Hauterkrankung der Pfoten, kann also alles sein).

Da die Pfoten ja sehr empfindlich sind, würde ich auch, wie schon vorgeschlagen wurde, in jedem Fall einmal einen TA drübergucken lassen, nicht, daß Du irgendetwas versäumst. Gute Besserung für den Kleinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt merkwürdig. Würde auf jeden Fall mal zum Tierarzt mit ihm gehen. Lieber einmal zuviel als zu wenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?