Pflichtverteidiger das mandat entziehen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du die Kohle den neuen Anwalt selbst zu Zahlen? Falls ja ist das machbar soweit mir von meinen Laienvorlesungen bekannt... Vor Gericht legetimiert sich der Anwalt dann als ihr Wahlverteidiger und damit würde das Pflichtverteidigermandat des anderen enden. Falls du die Kohle nicht hast ist es etwas komplizierter denn dann muss euer Vetrauensverhältnis von beiden Seiten extrem gestört sein und so könnte der bisherige Pflichtvetrag außer Kraft gesetzt werden...... Nur weil du der Meinung bist " er vertrete dich nicht Nicht so wie du willst" heißt das leider nicht automatisch, dass dieses erschütterte Vertrauensverhältnis vorliegt..... Versuchs mal mit einem offenen Gespräch indem du dem Typ alles noch mal ruhig erklärst...

Ok, Du hast es nicht getan, die haben keine Beweise gefunden und es besteht Anklage? Das ist wohl die Kurzform...ja, wenn das so stimmt solltest Du einen anderen Anwalt bekommen...wenn Du Deinen Anwalt aber sogar verarscht hast und uns zudem noch Beweise unterschlägst mag er Recht haben, es gibt nicht zufällig noch einen Beschuldigten, den er auch vertritt??

ich habe keine beweise aber er hat ja in die akte geschaut und da steht es ja das mein rechner sauber ist

0
@dasomen

Und das weißt Du nur, weil es in der Akte stand?? Sie haben keine KIPOs gefunden..ok, aber das kann doch nicht die Ursache der Anklage sein, darin muß etwas mehr stecken, als ein Vorwurf

0
@Luminol

keine was gefunden den grund der anklage kann ich auch niicht nachvollziehen

für alle aus meinem bekanntenkreis familienkreis ist es nicht nachvollziehbar

0

sorggerecht vom vater entziehen wegen beleidigungen und drohungen

hallo ihr lieben ich hab da mal ne frage an euch...

ich habe mir vor einen jahr von dem vater meiner tochter getrennt am anfang lief soweit alles gut

aber nun rastet er komplett aus ich muss dafuer sorgen das er seine tochter sehen kann das heist ich muss sie ihn bringen usw abwohl er fuererschein und auto hat .

er droht und beleidigt mich und will fotos von mir an andere personen weiterleiten oder on stellen...

ich habe alles in mein handy drin die beleidigungen drohungen usw.

kann ich dagegen vor gehen und ihn das sorggerecht entziehen da er auch mir droht ich solle in seine naehe ziehen ansonsten werde ich noch sehen was ich davon habe und er wuerde mir die kleine weg nehmen ...

wuerde mal gerne eure meinungen dazu hoeren

lg

...zur Frage

Kann man einen Rechtsanwalt bei der Polizei anzeigen?

Hallo liebe Community

Ich habe ein Problem mit einen Rechtsanwalt. Ich habe vor knapp 3 Jahren auf bitten meines Vaters einen Anwalt kontaktiert der darauf spezialisiert ist Studienplätze für Humanmedizin einzuklagen. Es war mein Traum Medizin zu studieren aber mit einen NC von 2,3 waren meine aussiechten in NRW zu studieren nicht so rosig. Da hatte mein Vater von einen Freund gehört, dass man seinen Studienplatz einklagen kann. Er hat sich die Daten von den Anwalt geben lassen und ich hab ihn dann kontaktiert . Am Telefon während des Beratungsgesprächs klang er sehr nett . Ich habe ihn ausführlich meine Situation geschildert und auch die Finanzielle Lage meiner Familie. Daraufhin fragte er ob wir eine Rechtschutzversicherung haben, zwar hatten wir eine doch diese hätte die kosten einer Studienplatz klage nicht übernommen. Er hat mir dann geraten welche Versicherung diese Kosten übernehmen würde und dass wir diese versicherung abschließen sollen. Dies taten wir dann auch. Als ich ihm meine unterlagen plus Versicherungspolice zukommen lies und er mir versichert, dass er sich erst dann einschaltet, wenn die wartefirst von 3 monaten der Versicherung abgelaufen wäre. doch knapp einen monat später erhielt ich eine abrechnung von knapp 5000 € und ich hatte 2 wochen zeit ihm das geld zu überweißen. Ich war total geschockt und auf meine frage , wieso er so früh tätig geworden ist, sagt er, dass sonst die anmelde fristen für den widerspruch abgelaufen wären und ich das geld zahlen muss. auf eine ratenzahlung wollte er nicht eingehen. ich habe ihn sofort eine kündigung geschrieben und ihm das mandat entzogen doch seinerseits bis heute keine antwort erhalten. ( in der zeit habe ich schon 5 kündigungsschreiben geschrieben und versendet ) auch am telefon mag er nicht mit mir sprechen, erst dann wenn ich das Geld zahle. Doch ich bin nicht in der Lage so viel geld aufeinmal zu zahlen. und obwohl ich ihm geschrieben hatte, dass er für mich nicht mehr tätig werden soll und ich ihm das mandat entziehen, bekomme ich schreiben von ihm, dass er eine klage eingereicht hat und er ein termin bei gericht hat und wenn ich die klage zurück ziehe, kommen kosten von bis zu 500 € auf mich zu. ich bin zwar zu einen anwalt mit der sache gegangen und auf dessen bitte nicht mehr für mich tätig zu werden , kommen wir keine antwort. ich habe bis heute insgesammt an die 3000€ an gerichtkosten gezahlt. meine ganzen Ersparnisse nicht aufgebraucht und ich weiß nicht wie ich dies alles bezahlen soll, wenn neue kosten auf mich zu kommen. und als studentin habe ich nicht viel geld zur verfügung und meine eltern mussten aufgrund von krankheit ihre selbstständigkeit aufgeben nun ist meine frage, was ich machen kann ? ein freund meines vaters sagte ich solle zur polizei und den anwalt anzeigen, da dies betrug sei und er mich belästigt und der staatsanwalt dies prüfen würde ein anderer sagte ich solle mich bei der anwaltskammer über den anwalt beschweren

...zur Frage

Verzicht auf einen Pflichtverteidiger?

Kann man auf einen Pflichtverteidiger verzichten, um die hohen Anwaltskosten zu vermeiden?

...zur Frage

Wo kann man Feuchtigkeitsentzieher kaufen?

Hallo, wo kann man spezielle Feuchtigkeitsentzieher kaufen? Wie zum Beispiel der "Trocken-Pinguin"?

...zur Frage

Pflichtverteidiger - wie wird er ausgewählt?

Mich interessiert, wie ein Pflichtverteidiger vom Gericht ausgewählt wird. Es heißt, er werde vom Gericht bestellt und vertrete für ein vergleichsweise geringes Honorar die Interessen des Angeklagten, wenn dieser z.B. mittellos ist. Heißt es, dass jeder zugelassene Rechtsanwalt diese "Bestellung" durch das Gericht akzeptieren muss (das Mandat also nicht ausschlagen kann, genausowenig wie ein Schöffe)? Oder gibt es Rechtsanwälte, die sich als Pflichtverteidiger zur Verfügung stellen und vielleicht kalkulieren, dass das Honorar geringer ist und es "die Masse macht"? Ich nehme an, dass sich ein Pflichtverteidiger nicht so ins Zeug legen wird wie ein Wahlverteidiger bei höherem Honorar.

...zur Frage

Wie wird man Pflichtverteidiger und was verdient man als solcher?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?