Pflichttermin in Arbeirt trotz Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hoffe das sie einen unterschriebenen Urlaubsschein hat, denn wenn sie das hat und der genehmigt ist, dann muss sie sich eigentlich keine Sorgen darüber machen.

Wenn sie das allerdings erstmal nur mündlich abgeschlossen hat und das nicht sofort in trockene Tücher gelegt hat, dann müsste sie eigentlich erscheinen, da sie ja nichts in der Hand um zu sagen: Hey ich habe da aber Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten müsste die Chefin übernehmen, den immerhin war der Urlaub genehmigt. Einfach die Chefin auf den genehmigten Urlaub hinweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Freitagen geht was durcheinander. (wenn ihr nächste Woche Freitags nach Italien fahrt - vielleicht sogar mit dem Auto - und Freitags der Pflichttermin ist , dann fahrt Samstags. Stornierungskosten für die eine Nacht muss der Arbeitgeber zahlen.)  Aber: warum redet deine Freundin nicht erst noch mal mit der Chefin. Vielleicht hat die das übersehen. Denn es gilt: nur in sehr dringenden begründeten Ausnahmefällen dürfen Urlaubszusagen wieder rückgängig gemacht werden, und der Arbeitgeber muss für die Kosten aufkommen. Das weiß die Chefin auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmiedi
01.07.2016, 16:48

Wir fahren nur leider Mittwoch schon.

0

Urlaub ist Urlaub und dient der Erholung der Mitarbeiter! Nein sie kann nicht verlangen das deine Freundin erscheint!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt ganz einfach ein Missverständnis vor und die Chefin meinte, dass die Anwesenheitspflicht für diejenigen besteht, die nicht im Urlaub sind. Wenn der Urlaub genehmigt wurde, dann gilt das. Deine Freundin sollte am Montag sofort mit ihrer Chefin sprechen, um das aufzuklären. Bis dahin bitte keine Verzweiflung und keine Panik! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmiedi
01.07.2016, 16:47

Sie hat heute schon mit ihr gesprochen und es lässt sich nichts machen... Die Chefin meint auch es sei allein ihre Schuld, dass wir an diesem Tag gebucht haben.

0

Von wann bis wann hat sie genehmigten Urlaub?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmiedi
01.07.2016, 16:54

Ab nächsten Montag 2 Wochen

0

Gab's vorher schon mal Ärger?
Wenn ich das hier alles so nachlese, dann bekomme ich fast den Eindruck, die Chefin möchte deine Freundin loswerden...

Informiert euch direkt am Montag! Anlaufstellen wurden ja genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat Sie einen unterschriebenen Urlaubsschein?

Wenn der Urlaubsschein genehmigt ist dann ist er genehmigt.

Die Chefin kann das nicht einfach verlangen.

Dann muss Sie ein Ersatztermin ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmiedi
01.07.2016, 16:44

Ja! Das hat sie. Darum können wir das auch nicht nachvollziehen :/ Die Chefin meint aber es wäre ein Kündigungsgrund, wenn sie nicht auftaucht... IM URLAUB

0

Was möchtest Du wissen?