Pflichtteil vom Väterlichen Erbe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein gültiges Testament -handschriftlich verfasst- muss die Unterschrift enthalten. Oder aber ein Testament muss von einem Notar amtlich beglaubigt sein.

Wenn du im Testament nicht berücksichtigt wurdest, frag dich mal, welche Gründe dein Vater dafür gehabt haben könnte.

Generell gibt es einen Anspruch auf das sogenannte Pflichtteil. Dieser Anspruch kann allerdings bei ganz bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen werden. Das kann dir aber ein Fachanwalt für Erbrecht ganz genau beantworten.

Vergiss es alles gehört dir!

gri1su 17.03.2012, 16:54

Falsch - ein gültiges Testament hat immer Vorrang vor gesetzliche Vorgaben. Der Erblasser kann die gesetzliche Regelung durchaus ignorieren und andere Erben bestimmen.

0
Goodnight 17.03.2012, 21:21
@gri1su

Erstens ist das kein gültiges Testament und eigene Kinder kann man höchstens auf den Pflichtteil setzen.

0

Was möchtest Du wissen?