Pflichtteil abzüglich finanz. Unterstützung durch den Erben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn da nie etwas schriftliches niedergelegt wurde und auch nie von einem Darlehen die Rede war, dürfte dein Vater in dieser Hinsicht schlechte Karten haben. Dass du dich aber über viele Jahre von deinem Vater unterstützen lässt und von ihm jetzt ein Bestandverzeichnis sowie die Auszahlung deines Pflichtteils verlangst, spricht nicht wirklich für dich. Ich kann die Reaktion deines Vaters gut nachvollziehen!

tombraider1967 24.01.2012, 12:08

Ich hatte immer ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter und Sie würde sich nach 48 Ehejahren im Grabe umdrehen wenn Sie gewusst hätte, dass mein Vater ein Freundin hat, die bereits 3 Wochen nach Ihrem Tod im Haus wohnt!!!

Außerdem hat er rund 5.000,- Rente monatlich und ich habe ihn immer gepflegt wärend der 3jährigen Krankheit meiner Mutter und Ihm den Haushalt gemacht(Essen, Wäsche, geputzt) , trotz meiner Vollzeitbeschäftigung.

Und seine neue Freundin (Hartz4) trägt sogar schon die teuren Anziehsachen meiner Mutter. Die Frau ist außerdem 25 Jahre jünger wie mein Vater.

0
joyce123 24.01.2012, 12:13
@tombraider1967

Ist mir schon klar, dass das für dich sehr schwer zu ertragen ist, aber es ist der Besitz deines Vaters, mit dem er tun und lassen kann was immer er möchte. Du hast lediglich Anspruch auf deinen Pflichtteil, allerdings erst nach dem Ableben des Vaters.

0
tombraider1967 24.01.2012, 12:23
@joyce123

??? Ich denke ich habe zum Einen einen Anspruch auf das Erbe (Ihren Erbteil) meiner Mutter und nachdem Ableben meines Vaters auf seinen Erbteil einen Anspruch als gesetzlicher Erbe - es handelt sich ja dann um 2 getrennte Erbfälle. Mir geht es nur um Gerechtigkeit, zumal mein vater den Wert des Einfamilienhauses inkl. Grundstück mit nur 120.000,- € Verkehrwert beziffert hat. Das Haus ist aufgrund d. Bau- und Pflegezustandes und der Lage bzw. Ausstattung mind. das Doppelte wert. deshalb habe ich dem RA schriftl. aufgefordert ein Gutachten über den zuständigen Gutachterauschuss d. Kastasteramtes erstellen zu lassen.

0
tombraider1967 24.01.2012, 12:23
@joyce123

Ich möchte nur wissen ob man die Form der Unterstützung durch meinen Vater vom Pflichtteil abziehen kann ohne das dies schriftlich als Rechtsgeschäft fixiert war bzw. von meiner Mutter oder im Testament angeordnet wurde - also nicht übermassig war!

0

Ich würde dazu einen Rechtsanwalt konsultieren.

Was möchtest Du wissen?