Pflichtpraktikum durch Selbständigkeit/Unternehmensgründung ersetzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Frinke,

am besten ist es, wenn du dich an deiner Hochschule darüber informierst, ob eine Selbstständigkeit als Praktikum anerkannt wird. Rein von der Vermutung her kann ich dir aber sagen, dass das nicht der Fall sein könnte. In einem Praktikum sollte man von bestehenden Unternehmen lernen und profitieren.

Es mag sehr löblich sein, wenn du dir deine Erfahrungen durch eine eigene Unternehmensgründung selbst zusammenklaubst, doch ist dies eher nicht der Sinn der Sache. Du hättest nach den sechs Monaten sicher einen reichhaltigen Erfahrungsschatz über die Tops und Flops bezüglich einer Unternehmensgründung, doch weniger Erfahrung in der Sache selbst - betriebliche Abläufe, Organisation und Hintergründe in einem etablierten Betrieb usw. Sprich, dein Schwerpunkt läge womöglich nicht dort, wo er in einem Praktikum liegen sollte. In sechs Monaten wirst du nicht dorthin kommen, wo andere Unternehmen, von denen du lernen solltest, bereits sind.

Dennoch ist es einen Versuch wert - das hier ist nur meine Vermutung. Den kürzesten Weg gehst du, indem du dich bei deiner Hochschule erkundigst. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?