Pflichten des Hausarztes

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Vernichtung zu verlangen, wird schwierig, da es gesetzliche Verpflichtungen hinsichtlich der Aufbewahrungsdauer für den Arzt gibt. Ansonsten hast du ein Recht auf Einsichtnahme, da es um deine Person geht. Der Arzt jedoch ist Eigentümer der Akten. Näheres regeln die entsprechenden Datenschutzgesetze.

Dein Hausarzt ist verpflichtet, dir auf Verlangen deine Akte als Kopie zu geben, aber er darf dabei seine handschriftlichen Notizen weglassen. Im Grunde genommen bekommst du also nur Befunde und Berichte kopiert. Vernichten darf er sie gar nicht und er darf dir auch nicht das Original aushändigen, damit du es vernichtest. Er ist zur Aufbewahrung für 10 Jahre verpflichtet. Warum fragst du solche komischen Fragen? Streß mit der Krankenkasse oder dem Hausarzt?

Du kannst Kopien deiner Arztberichte verlangen, aber nicht, dass er deine Krankeakte vernichtet.

Was möchtest Du wissen?