Pflichten als Kleinunternehmer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Glückwunsch, wenn Du den Mut hast, Dich selbstständig zu machen - erst recht, wenn Du noch minderjährig bist. Aber damit bei der selbstständigen Tätigkeit auch alles gut geht, recht es nicht, die Tätigkeit beim Finanzamt anzumelden.

Du könntest viele und teure Fehler vermeiden, wenn Du Dir zumindest einen erfahrenen Unternehmer suchst, der Dich dabei in betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fagen begleitet. Ein erfahrener Gründerberater, wie sie beispielsweise auf firma.de zu finden sind, könnte auch helfen.

NomisTrebla1 07.09.2014, 09:52

Alles klar, da haben Sie Recht. Ich kenne da auch jemanden. Danke für den Hinweis :)

0

Du musst auf Deinen Rechnungen, die Du schreibst, einen Hinweis geben, dass Du ..."nach § 19 UStG keine Umsatzsteuer ausweist." Am Jahresende musst Du eine Gewinnermittlung erstellen, eine Einkommensteuer- und eine Umsatzsteuererklärung beim Finanzamt einreichen. Meistens ist es hilfreich, hierfür einen Steuerberater zu beauftragen.

NomisTrebla1 06.09.2014, 17:06

Alles klar, vielen Dank!

0
NomisTrebla1 06.09.2014, 17:06

Alles klar, vielen Dank!

0
NomisTrebla1 06.09.2014, 17:34

Mir stellt sich nun aber folgende Frage: Ich bin minderjährig und musste bisher keine Steuern zahlen. Heißt dass, dass ich einfach eine EÜR beim Finanzamt abgeben kann oder muss ich auch die Einkommensteuer machen?

0
NomisTrebla1 06.09.2014, 17:37
@NomisTrebla1

(Ich bin ja schließlich durch den Grundfreibetrag von Steuern befreit, da ich weniger als 8000€ jährlich verdiene.)

0
paluna 06.09.2014, 17:57
@NomisTrebla1

Wenn Dein Einkommen geringer als der Grundfreibetrag ist, dann brauchst Du keine Steuererklärungen einreichen, es sei denn, dass das Finanzamt Dich auffordert. Das wird das Finanzamt sicher auch tun, da dort ja nicht bekannt ist, wie hoch ( oder gering) Dein Einkommen ist. Dass Du minderjährig bist spielt dabei keine Rolle.

0
Helefant 06.09.2014, 21:49
@paluna

Von einem Selbständigen bzw. Gewerbetreibenden ist immer eine Einkommensteuererklärung zu machen.

0
Helefant 06.09.2014, 21:50
@NomisTrebla1

Nein, Du bist nicht von der Steuer befreit! Auch wenn sie Null betragen sollte. Du gibst eine Einkommensteuererklärung ab, auf deren Grundlage das Finanzamt die Höhe Deiner Einkommensteuer berechnet.

0

Was möchtest Du wissen?