Pflichtangaben der Maklerin zum Wohnungsverkauf.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da sie nicht der potentielle Käufer sind und auch nicht der Verkäufer, geht dieses gar nichts an, was der Makler seine Anzeige schreibt. Sie haben mit dem Makler keinen Vertrag. Und was er mit anderen Personen macht ist nicht ihre Sache. Selbst wenn es also erlaubt oder nicht erlaubt wäre, was der Makler macht, sie können gegen ihn nicht vorgehen.

Makler ist verpflichtet, wahrheitsgemäß auszusagen, das betrifft auch die Anzeige. Er ist aber nicht verpflichtet, alles auszusagen, was er weiß. In diese Grauzone fällt auch , Ob die Wohnung vermietet ist oder nicht. Insbesondere deshalb, weil sich diese gegebenenfalls bis zum Kauf ändern kann. Allerdings mindert eine vermietete Wohnung deutlich den Kaufpreis und insofern sollte der Erwerber dies schon wissen. Aber wie gesagt, das ist eine Sache zwischen dem Makler und dem Erwerber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,das müsste die Maklerin angeben, damit potentielle Käufer wissen, wie die derzeitige Situation ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?