Pflicht eines Vermieters bei Schimmel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schimmel kommt durch Feutigkeit die nicht raus kann und die Feutigkeit verursachen die Bewohner Atem pro Person 1 Liter Tag, Kochen, Waschen, Trocknen usw. und wenn diese Feuchtigkeit noch auf kalte Wände trifft, dann ist der Schimmel vorgegeben. Tipp entferne die Hälfte der Gummidichtung an den oberen Fensterrahmen, das ist leichte Dauerlüftung und verbraucht weniger als 3 bis 5 Mal 10 Minutedn Stoßlüften was idR nicht gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CyberWuff
22.03.2012, 11:32

Yip das habe ich auch schon gelesen. Stoßlüften ist halt schwer da ich von 07:00 - ca. 16:30 nicht daheim bin. Danach lüfte ich halt schon.

Das mit den Gummis ist Interessant - habe ich noch niergends gelesen. Ist das nicht schlimm wenn drausen Minusgrade herrschen? Oder kühlt dabei die Wand gleich nach dem Fenster dadruch nicht extrem ab?

0

Ich hoffe, dass du nicht nur lüftest, sondern die Wohnung auch angemessen heizt.

Wenn du dir sicher bist, dass du den Schaden nicht selbst verursacht hast, musst du die Mängel unverzüglich schriftlich anzeigen und eine Frist zur Beseitigung setzen.

Ist denn der Schimmel nun entfernt worden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CyberWuff
22.03.2012, 11:29

Natürlich - es ist schön kuschelig warm und wenn ich lüfte dann mache ich halt die Heizungen aus. Und nach dem Lüften stelle ich die Heizungen wieder so auf 3-4. Ich bin nicht so der Fan davon in langärmligen Klamotten in der eigenen Wohnung rumzulaufen nur weil ich evtl. an Heizkosten sparen will. Sparen am falschen Ende nenne ich das :)

Ich kann halt nur sagen das ich nach bestem Wissen und Gewissen lüfte und heize. Wie gesagt, das hinterm Schrank ist meine Schuld. Aber das lag einfach daran das der Schrank zu nah an der Wand stand.

Aber alles andere bin ich mir sehr sicher das es nicht meine Schuld ist.

Ich habe halt so Schimmel Entferner gekauft (die mir der Vermieter empfohlen hat) und den Schimmel damit eingesprüht. Am nächsten Tag die Reste abgekährt und nochmals besprüht. So lange bis ich mir sicher war das kein Schimmel mehr da ist. Danach so ein Schimmel Schutz Spray drauf verwendet.

Soll ich dennoch etwas Schriflich an meinen Vermieter schreiben? Ansonsten würde ich erstmal abwarten. Es ist ja kein "Schaden" da es nur oberflächlich war, aber ich möchte halt net das es nächsten Winter wieder passiert nur weil vielleicht die Isolierung net passt oder die Fenster undicht sind oder sonst was (keine Ahnung was halt noch so sein kann).

0

Was möchtest Du wissen?