Pflegestufe- Was kommt da alles rein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. In der Pflege wir berechnet: Waschen Ankleiden Bei Männern rasieren Toilettengänge baden/duschen Hilfe beim Laufen Nahrung zu bereiten Füttern Zähne reinigen Fuß und Fingernägel schneiden Zum Arzt bringen Medikamment geben Nacst, wenn er/sie umgedreht werden muss. Hilfe ins Bett und aus dem Bett Treppen steigen Druaßen beim Laufen stützen Brille oder Hörgerät putzen Allgemeine Körperpflege wie eincremen wenn das not wendig ist. Friseur gehört auch dazu, wenn ihr ihn/sie dort hin bringt.

Wichtig ist, dass man ein Pflegebuch führt wo ihr alles rein schreibt wann ihr was macht und wie lange es gedauert hat. Natürlisch werden Minuten vor geschrieben, aber so wird nichts vergessen. Auch Zwischendurch wenn er/sie was trinkt -kann ja 10 x am Tag sein -auf schreiben weil jede Minute ausschlaggebend ist. Unterhaltung zählt nicht zur Pflege aber auch notwendige Anrufe und Schreibereien mit ein tragen. Befunde bereit haben wenn der MDK kommt. Und eben das Pflegeheft.

Es wird immer erst abgelehnt. Dann sofort Widerspruch einlegen. Meist klappt es danach dann. Die Stufe 1 , 230€ im Monat. Nach einem halben Jahr kann man vesuschen auf die 2 zu kommen wenn es der Person schlechter geht. Tammy

Es geht bei der Einstufung nur um die Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität). Medizinische Dienstleistungen werden nicht erfasst.

Viele Pflegebedürftige stellen sich bei der Einstufung besser dar. Deshalb kann es zu einer Unterbewertung kommen. Zur Vorbereitung der Einstufung ist ein Pflegetagebuch dringend zu empfehlen. Sinnvoll ist es, sich vorher bei einem Pflegestützpunkt beraten zu lassen. Das ist kostenlos. Einfach mal googeln.

http://www.seniorplace.de/ratgeber/pflegestufenrechner.html

Aber ein medizienischer Dienst muss doch enthalten sein. Manche aus dem Bekantenkreis von meiner Oma bekommen Insulin gespritzt und die haben auch eine Pflegestufe. Oder ist das eine Fehlinformation.

Aber ich danke dir, für die Super Seite... die Hilft richtig :)

0

Hi PichiiPichi,die Kriterien für einen Pflegegeldanspruch sind nicht EU-einheitlich,sondern Sache der einzelnen Nationalstaaten.Google bitte unter den angegebenen Adresse.LG Sto

Was möchtest Du wissen?