Pflege/Reinigung von Sternum-Piercing :)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

welches Mittel hast du denn bekommen? Wie oft pflegst du? Was hast du für einen Schmuck drin? Und wie alt ist das Piercing? Und weswegen denkst du, daß du das Mittel nicht verträgst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Kochalzlösung aus der Apotheke ist auf jeden Fall eine Alternative! Einfach in ein sauberes Schnapsglas nehmen und die Lösung rein, dann das Glas auf das Piercing setzen ( Mit der offenen Seite ;) ) und 10 min drauf lassen.... du kannst allerdings auch Tyrosur Salbe holen und damit 3 mal am Tag die beiden Löcher einreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir ProntoLind Gel für dein Sternum Piercing. Das haftet auf Grund seiner Konsistenz richtig gut. Die Rezeptur ist Standard in der Wundversorgung. Durch seine Inhaltsstoffe trocknet es die Haut nicht aus und kann ohne zeitliche Beschränkung eingesetzt werden. Sollte dein Piercer es nicht haben bekommst du es auch in der Apotheke. LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?