Pflegeprodukte für unreine Haut und fettige Haare - Was hilft euch am Besten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also bei Pickeln und unreiner Haut hilft mir :
Teebaumöl auf ein Wattepad geben und auf die Pickel und unreine Haut Sanft einmassieren :)
Gegen fettige Haare :
Vor dem duschen Pfefferminztee kochen und ihn während du duscht ziehen lassen und in kaltes Wasser stellen ( das er kühler wird )  und nach dem duschen einfach ( ohne es dann nochmal auszuspülen ) über deine Haare zu geben :)
Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe fast die selben Probleme. Ich habe auch fettige / ölige haut im Gesicht und fettige haare. Fürs gesicht benutze ich die Produkte von AOK. Ich benutze das waschgel , dass ich dann mit einer gesichts bürste auftrage , das gesichtswasser und die Creme und ich muss sagen dass meine Haut sich dadurch sehr gebessert hat. Die pickel und mitesser sind auch viel weniger geworden. Für die Haare benutze ich KEINE Produkte . Kein shampoo , keine Spülung , garnichts ! Ich wasche sie nur mit wasser. Klingt vielleicht konisch , es ist aber sehr gesund. Deine Haare sind nur so fettig Weil du sie so oft wäschst und sie dadurch noch mehr und mehr fett produzieren. Das  nennt sich die No poo Methode. Kannst du ja mal googlen :) es braucht ca 1 Monat bis sich die Haare daran gewöhnt haben . Ich mache das schon sein einem halben jahr und meine Haare sind viel gesünder als vorher und überhaupt nicht mehr fettig !!! Hoffe ich konnte helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von N4n4m1
18.02.2016, 21:25

okay ich kann das ja auch mal ausprobieren.

du sagst, es dauert etwa einen Monat bis sich die Haare daran gewöhnen. Heißt, dass sie am Anfang fettig sind und aussehen als wären sie nicht gewaschen? oder wie muss ich mir das vorstellen?

und jetzt? Wie oft duschst du? Machst du absolut keine Pflegeprodukte mehr rein?
Sehen deine Haare jetzt nach dem Duschen ohne Haarprodukte frisch gewaschen und entfettet / nicht fettig aus? Das wäre ja mein Traum :D

0

Fettendes Haar und fettige Haut haben meist Ursache, die hormonell (z.B. Pubertät) und/oder auch ernährungsbedingt sind.

Du kannst Dich natürlich durch alle möglichen Produkte hangeln, die der Markt hergibt. Die bessere Lösung wäre, für Die haut z.B. entweder einen Dermatologen oder wenigstens eine gute Kosmetikerin zu befragen. Wer direkt vor Ort ist, sieht dich und Deine Haut, kann Dir noch ein paar wichtige Fragen stellen und anhand der Analyse dann auch exakt die zielführende Vorgehensweise festlegen.

Nicht alles ist einfach mal eben schnell mit irgendwelchen Produkten geregelt und schon gar nicht, seit etliche Produkte lediglich noch "vorgaukeln", dass sie helfen würden und letztendlich teilweise irgendwelche Zustände langfristig noch eher verschlimmern können.

Die meisten Chemie-Shampoos z.B. kleistern Haare mit Rückständen voll, die letztendlich dann nur dafür sorgen, dass die Haare einerseits stumpf und kraftlos, andererseits aber auch fettig und sogar spröde und bruchanfälliger werden.

Dann sehe ich gerade, dass hier schon wieder jemand Head & Shoulders empfiehlt  ...  eine der Marken mit den aggressivsten Produkten überhaupt und die Inhaltsstoffe derer Produkte grenzen schon an versuchter schwerer Körperverletzung.

Bei fettendem Haar (und auch generell), einfach mal zu einem Shampoo welchseln, das so mild wie nur möglich ist und nicht auch noch rückfettend wirkt, möglichst kein Fastfood, wenig bis gar keine Süßigkeiten essen, auf Vitamine und Mineralien achten, Fleisch & Co. eher gegrillt oder gedünstet statt gebraten, u.s.w.

Kopfbedeckungen, Kämme und Bürsten lieber einmal mehr gründlich reinigen als einmal zu wenig und eben auch mal nachschauen lassen.

Vergleich auch mal Produkte z.b. auf codecheck.info   .. noch übersichtlicher und im Detail (auch das, was die Inhaltsstoffe so alles bewirken können) geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst schnell fettenes Haar und dusche jeden Morgen mit Head & Shoulders. Und bei mir hat es geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?