Pflegepraktikum furchtbar!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das muss man einwandfrei mit der Schule besprechen, denn die schreiben ja das Praktikum vor. Aber nun mal was anderes, ich weiß ja nicht wo dieses Praktikum ist, aber es herrschen durchaus hygienische Grundsätze in unseren Pflegeheimen, ansonsten gehören sie geschlossen. Und es gibt nicht nur Kranke und Sterbende in Pflegeheimen.Wenn diese Menschen Einschränkungen haben, kommen diese meist vom Alter. Und man bedenke, dass kaum einer gerne jung sterben möchte. Wenn einem dieser Berufszweig nicht liegt, macht das ja auch nichts, nicht jeder kann bzw muss pflegen! Aber man kann versuchen auch etwas positives aus der Situation mit zu nehmen, besonders wenn man schon in der 11. Klasse ist, sollte man eine gewisse Reife haben. Auch die Eltern werden einmal Alt, und zum guten Schluß man selbst auch, und möchte dann bestimmt auch als Mensch behandelt werden. Sorry für meine relativ direkten Worte, aber das musste raus, ich bin nämlich sehr gerne Altenpflegerin und weiss deshalb auch, dass diese Menschen einem auch sehr viel geben können! Also Kopf hoch und lerne für dein Leben nicht nur für die nächste Prüfung!

26

Kein Problem, die Worte waren nicht zu direkt. Ich werde direkt nach den Ferien mit der zuständigen Lehrerin ein Gespräch suchen, mich macht die Situation einfach wahnsinnig. 😅
Vielleicht ist in meinem Text übrigens etwas untergegangen, dass ich allergrößten Respekt vor jeglichem Alten- und Krankenpflegepersonal habe! Gerade seit ich es "live" miterlebe. Meiner Meinung nach mitunter die wichtigsten (und meiner subjektiven Meinung nach) auch die  "schlimmsten" sowie anstrengendsten Berufe.

0

Konnte man das Pflegepraktikum nicht auf einer Krankenhausstation machen? Z.B. Kinderstation oder auch Stationen, in denen nicht nur todkranke ältere Menschen liegen. Da muss man zwar auch pflegen, also da kommst du nicht drum herum. Aber die Atmosphäre ist gaaanz anders als in einem Seniorenheim, und die Hygiene ist auch besser. Du musst aber trotz allem versuchen, das ganze weniger emotional an dich ranzulassen. Krankheit, Alter und Tod gehören zum Leben dazu. Wenn es bei deiner FOS Pflicht ist, glaube ich nicht, dass man es weglassen kann, aber sprich mit der Lehrerin. Vielleicht macht man eine Ausnahme :)

26

Danke für die nette Antwort !:) Ich werde mit der zuständigen Lehrerin mal reden was da machbar ist. Krankenhaus ist bei uns im Ort ein bisschen schwierig, aber auch dort werde ich einfach nachfragen.  

1
16
@PrivateUser

Wieso schwierig? Wende dich am besten an die Pflegedirektion. Wenn du vor den Ferien noch anrufst und dich bewirbst, dürfte es klappen. Durchhalten ;)

0

Abzubrechen und und zweimal Erziehung zu machen geht nicht und ist unfair gegenüber den anderen. Am besten du redest mal mit dem Lehrer, der für die Praktika zuständig ist. Bei uns gab es neben den typischen Pflegestellen auch Stellen in Fördertzentren mit Kindern und so

26

Bei uns leider nicht...

0

Die Mutter meiner besten Freundin muss/soll in ein Seniorenheim.......aber

sie will nicht und sträubt sich dagegen. Beschimpft ihre Tochter als undankbar und egoistisch. Sie soll nach dem Willen ihrer Mutter die Arbeit aufgeben und nur noch für die Pflege da sein, was aber nicht geht. 

Meine Freundin ist selbständig, hat sich ihr Geschäft mit viel Arbeit und Mühe aufgebaut. Sie hatte nie ein gutes Verhältnis zur Mutter, eigentlich gar keines. Die Mutter ist immer nur für sich selbst da gewesen, für ihre Termine beim Kosmetiker, Friseur und ähnliches, Reisen und zudem hatte sie wechselnde Männerbekanntschaften, worunter meine Freundin als Kind immer gelitten hat. Als wir Kinder waren, war meine Freundin die meiste Zeit bei uns.  An Geld fehlt es nicht, sie könnte ihren Heimplatz problemlos zahlen.

Jetzt ist diese Dame pflegebedürftig und keiner will sie. Sie ist nicht mehr in der Lage zu laufen und sitzt tagsüber im Rollstuhl, die mobile Pflege kümmert sich derzeit um sie. Mittlerweile hat sie schon die 3. ambulante Pflegeeinrichtung gekündigt (sie ist geistig fit) und weigert sich, eine ambulante Pflege ins Haus zu lassen.

Sie will, dass sich die Tochter selbst kümmert. Was sollen wir nun tun? Sie gegen ihren Willen ins Heim geben? Weitere Kinder existieren nicht. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Was darf ich alles als jahrespraktikantin in der pflege?

Hallo ich bin 17 und mache ein Jahrespraktikum in der altenpflege seit August um nächstes Jahr meine Ausbildung zur altenpflegehelferin zu machen. Nun bin ich schon seit ca 2-3 Monaten dort und darf laut denen nur in der Küche arbeiten. Ich bin also wenn ich um 8 komme in der Küche mache das Frühstück räume die Küche danach auf und das wiederholt sich alles bis zum Kaffee und Kuchen. Dann habe ich Schluss. Also ich bekomme nicht wirklich was gezeigt in der Pflege was ich wirklich sehr traurig finde. Stattdessen bekomme ich gesagt das ich die Schränke etc putzen soll. Mir wurde gesagt das ich nicht in die Pflege darf. Stimmt das??? In meinem alten Praktikum war ich 8 Wochen und ich durfte schon in die Pflege gehen. Die Leute umziehen, beim waschen helfen etc

...zur Frage

Berufe die man als Epileptiker ausüben kann.

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Ich leide seit einem schweren Verkehrsunfall an Epilepsie. Ich habe vor dem Unfall den Beruf zur Altenpflegerin erlernt, war allerdings 5 Wochen vor den Prüfungen. Jetzt mache ich so Art Praktikum in meinem alten Ausbildungsbetrieb, da wir dann irgendwann entschieden ob ich da die Lehre beenden kann.

Habe von einigen Leuten gehört dass ich als Epileptiker keinen Beruf ausüben darf bei denen ich mit bzw auch an Menschen arbeite (Tabletten stellen, spritzen etc.) und auch nicht in Schichten arbeiten darf. Was gibt es da für andere Möglichkeiten, welchen Beruf kann ich ausüben welchen nicht?! Möchte gerne mit Menschen arbeiten, am liebsten mit Alten oder auch Behinderten Menschen. Das es evtl. nicht mehr in der Pflege geht damit hab ich mich schon so langsam abgefunden, wäre zwar schön gewesen weil es mein Traumberuf war bzw. ist, aber hauptsächlich möchte ich mit Alten oder behinterten Menschen arbeiten auch wenn´´s in der Pflege nichts mehr werden soll.

Liebe Grüße und danke schon mal im Vorraus für eure Antworten,.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?