Pflegepferd ziemlich überdreht wie kann ich es beruhigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, 

das ist nicht ganz ohne, da solltest du vielleicht mal mit der Besi reden. Vielleicht hat sie Schmerzen. Wurde sie mal durchgecheckt? 

Ansonsten scheint der Rang zwischen euch noch nicht ganz geklärt zu sein. Wie arbeitest du mit ihr am Platz? Du darfst auf keinen Fall so Gedanken haben wie "Oh Gott, hoffentlich tut sie mir nicht weh", das zeugt von Angst, das merkt die Stute und sie wird auch unsicher. Du musst ihr als Leittier das Potential bieten, damit sie dich auch dementsprechend respektiert - vermittel ihr mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein. 

Übt das auf dem Platz mal durch Führtraining.

Besteht vielleicht die Möglichkeit, dass man eine Schleuse zur Weide anbringt? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von verityfabi
29.01.2016, 20:19

Also ich longier sie und führe die regelmäßig sie hat schon verstanden das ich der Chef bin aber wenn sie anfängt zu zappeln und steigen bekomme ich schon Angst das ich n Schlag ins Gesicht bekomme ....
Das ist aber nicht immer so es gibt auch Tage da ist sie seelenruhig sie wurde vor kurzem komplett durch gescheckt und die besi meinte auch das sie zappelig und zickig werden kann wenn sie beim putzen am hampeln ist, dann stört das nicht aber wenn sie mir auf dem Weg zum Platz beim führen durchgeht und wegläuft oder sich verletzt? Ich kann alles mit ihr machen wirklich ich kann mich sogar hinter sie setzten aber davon gibt es nicht viele Tage .... Die meisten ist sie so aufgedreht ...

0

Was möchtest Du wissen?