Pflegepferd spinnt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Pferd spinnt nicht und spielt auch nicht verrückt. Pferde benehmen sich durchaus mal so, wenn sie aufgeregt/nervös sind. Nur weil er beim Schmusen auf der Koppel nichts macht, heißt das ja noch nicht, dass dieses Pferd dir so vertraut, dass es sich in für ihn aufregenden Situationen auf dich verlässt. 

Je weniger du dich beim Führen über dieses Verhalten aufregst, ängstigst oder davon beeindrucken lässt, desto ruhiger dürfte das Pferd mit der Zeit werden. 

Ansonsten würde ich aber auch bei allen zukünftig auftretenden Problemen/Fragen zum Pferd den Besitzer darauf ansprechen und nicht im Internet nachfragen. Ich muss den anderen zustimmen, ich wäre auch ziemlich sauer, wenn mein Pferd "Probleme" machen würde und ich würde nichts davon erfahren, sondern im Gegenteil - die RB würde dann auch noch diverse Tipps aus dem Internet durchprobieren. 

Und abschließend: eigentlich hat ein "schon fast fertig eingerittenes", aber noch junges Pferd im Reitschulbetrieb nichts verloren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuckLuck
23.12.2015, 20:38

Er ist ja auch nicht wirklich im Schulbetrieb. Unser Reitlehrer nimmt ihn manchmal und ganz selten auch sehr gute Reiter

0

Huhu,

du hast Probleme mit deinem Pflegepferd. Ergo bist der Besitzer des Pferdes nicht du. Also sollte dein erster Ansprechpartner zu Fragen und Problemen mit dem Pferd immer sein Besitzer sein.

Diese Problematik kann zig Ursachen haben. Das Pferd hat sich vor unbekannten oder plötzlich auftauchenden Objekten / Gerüchen / Geräuschen erschreckt, es vertraut dir ohne seine feste Bezugsperson alleine nicht von der Gruppe weg, er bringt das Wegführen von der Gruppe mit etwas Negativen in Verbindung, es vertraut dem Meschen generell oder dir im Speziellen nicht so weit, dass es mit dir alleine übergeht ohne sich dabei unwohl zu fühlen, er wurde von hinten von einem andere Pferd bedroht / weg gedrängt / zur Seite geschickt und wurde von dir an seiner natürlichen Reaktion darauf gehindert und so weiter. Alles was man hier dazu scheiben kann, sind mögliche Spekulationen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Pferd ist noch sehr jung und "eigentlich schon fast fertig eingeritten"

Es ist also generell noch etwas verspielter als ältere, ist das alles noch nicht so gewohnt und sieht dich nur einmal die Woche.
Er guckt wie weit er mit dir gehen kann.
Natürlich können auch noch andere Reize dazukommen.

Du solltest erst mit deiner Reitbeteiligung sprechen und dann könntest du es erstmal mit Bodenarbeit probieren, damit ihr euch kennenlernt und er aufmerksamer auf dich wird.

Viel Erfolg und Spaß :-)
Liebe Grüße
Cavallena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, das ist ein Lebewesen und keine Maschiene..... Es hat genau so gute und schlechte Tage wie wir. Ist doch schön wenn es seine Lebensfreude zeigt und nicht wie ein Zombie hinter der her tuckert.

Blutgeprägte Pferde sind von Natur aus schon etwas lebhafter.

Gerade bei dem aktuellen Wetter sind viele Pferde gut drauf und wollen Spielen und toben.

Gebe dir und dem Pferd doch einfach erst mal Zeit um euch besser kennen zu lernen.

Nur weil das Pferd sich jetzt ein Mal etwas aufgeregt hat, bedeutet das ja noch lange nicht, dass es sich jetzt jedes Mal wenn du es holst so verhält.

Das wird schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen!

Ich habe auch einen Araber, den allerdings jetzt schon fast 4 Jahre. Bei mir war es heute genauso, und zwar wollte ich zur Reithalle und bin kurz davor auf ein anderes Pferd gestoßen, dass neu bei uns im Stall ist (er hat es noch nie gesehen). Als das Pferd bei uns vorbei ist, hat er sich auch total verrückt aufgeführt, ist als ich ihn im Schritt weiterführen wollte Angaloppiert, hat seinen Schweif gestellt, den Kopf gerollt und auch Geräusche wie ein ``Walross´´ gemacht. Das hatte er noch nie.

Ich glaube, dass liegt daran, dass Araber vielleicht einfach so drauf sind, wenn etwas neu ist. Bei dir warst ja du neu und bei mir das Pferd. Vielleicht hilft dir das ja weiter. Aber frage doch einfach den Besitzer / die Besitzerin, ob das Pferd das nicht vielleicht öfters hat. Dann könntet ihr wahrscheinlich herausfinden, woran es liegt. Würde mich über eine Antwort freuen (;

Lg Partallas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuckLuck
21.12.2015, 19:40

Ja ich werde die Besitzer fragen, aber eigentlich kennt er mich, da ich min 1x in der Woche bei ihm auf der Koppel bin und mit ihm schmuse

1

Vielleicht war er einfach nur aufgeregt, weil seine vertraute Person ihn nicht geführt hat. Gerade Araber sind sehr menschenbezogen und nicht selten Ein-Mann-Pferde. 

Was du tun kannst? Die Besitzerin/Den Besitzer fragen, wie du dich verhalten sollst. Der/die kann dir dann auch am ehesten vor Ort helfen. 

Prinzipiell denke ich aber, du musst einfach ein wenig ruhiger und gelassener werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuckLuck
21.12.2015, 19:32

Er ist ein angehendes Schulpferd, deshalb hat er auch nicht nur eine Person die er kennt. Meine Freundin und ich sind min 1x pro Woche auf seiner Koppel und schmusen mit ihm und seinem Kumpel

0

Hallo, 

Ich habe selbst viele Pferde ( Zucht)  alsp das abzugewöhnen  naja glaub eher nicht. Es ist als  ob du  wenn du mit Freunden draußen bist und deine Mutter dich hohlen kommt dann willst du auch nicht. Pferde sind Herdentiere und wollen nicht getrennt werden. Wenn du ihn reinholst ist dann auch ein anderes Pferd nachher da ? Wenn nicht nehm ein zweites mit so weiß er dass er nicht alleine ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuckLuck
21.12.2015, 19:29

Ja im Stall sind immer mehrere Pferde

0

Versuche es zu überspielen. Tu so, als wäre es nichts besonderes und strahle Ruhe aus. Dann mal anhalten, bisschen täscheln, wieder loslaufen, dann wieder anhalten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey !
Unser Araber ist kastriert und 22 . Ja er möchte einfach bei seiner Herde bleiben , er hat keine Lust jetzt schön im Gelände zu galoppieren . Klar dann will er nicht mehr weg vom Feldchen ;) Okay versetzten wir uns ins Pferd : Hey komm her ! Haha ich jag dich Shetland Pony mal quer durch die Koppel . Jetzt habe ich Lust zu grasen . Aber oho , was ist denn dass ? Nein ! Mein Frauchen ;) Oh nein der Strick ist dran . Egal jetzt tobe ich mal bissn rum dann kriegt die Angst :))
Siehst du ? Wahrscheinlich hat er einfach keinen Bock gehabt xD

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WinniePou23
21.12.2015, 20:02

Mehr als unrealistsch, das klingt für mich arg nach "Wendy-mäßiger-Pferde-Vermenschlichung"...

1

Was möchtest Du wissen?