Pflegepferd kaufen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als erstes bist du mit 16 nur bedingt geschäftsfähig, der Kauf des Tieres müsste wenn dann über eine Volljährige Person erfolgen, die dann auch die Komplette Verantwortung für das Tier übernimmt. (Außerdem muss das Tier überhaupt erst mal zum Verkauf stehen.)

Monatlich auflaufende Kosten richten sich nach Stall, Lage, Haltung, Bundesland, Region, usw. im Schnitt kannst du mit monatlichen Kosten zwischen 400-700€ rechnen.

Du solltest über den Kauf eines Pferdes logisch und realistisch nachdenken. Ein Pferd ist keine Spaßanschaffung!!!!....... Du musst die komplette Versorgung des Tieres auch aus finanzieller Sicht sicher stellen. (Muss das Pferd mal in die Klinik kann das schnell teuer werden.) - wer soll die ständig auflaufenden Kosten übernehmen?

Eine Organisation, so wie du dir das vorstellst gibt es nicht. - Warum sollte auch jemand sei hart verdientes Geld in die Belange eines jungen Mädchens stecken, dass er gar nicht kennt. (Du würdest dein Taschengeld ja auch nicht einfach so an deinen Nachbarn verschenken, weil er gerne ein Fahrrad haben möchte....oder?)

Sei doch froh, dass du das Pferd als Pflegepferd nutzen und deine Zeit mit ihm verbringen kannst. Andere Kinder die Reiten möchten, denen wird dieser Wunsch gar nicht erfüllt und finanziert.

In 2 Jahren bist du volljährig, dann kannst du dir ein Pferd auf deine eigene Verantwortung hin anschaffen und dich dann auch irgendwie (selbstständig) um die Finanzierung des Tieres kümmern. (Du kannst ja jetzt schon mal anfangen zu sparen bzw. Geld zu verdienen. Gibt ja genug Jobs die man neben der Schule machen kann.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es nicht.  

Schön, dass du glaubst zu wissen, was ein Pferd kostet. Du hast dich aber verrechnet. Denn viele Physiobesuche, die er anfangs braucht, sind deutlich teurer, als du glaubst. Hier kosten zwei Termine 180-230€. Und du wirst deutlich mehr als zwei brauchen.  

Außerdem hast du Trainerstunden vergessen, sowohl am Boden als auch auf dem Pferd. Bei mir kostet eine Reitstunde zb 35€, wenn du jetzt ein- oder besser zwei Mal die Woche Unterricht nimmst, kommt da schon gut was zusammen.  

Es gibt keine Möglichkeit, dieses Pferd zu kaufen. Und das ist auch besser so - stell dir vor, du müsstest ihn einschläfern lasen, weil ihr die Rechnung für eine OP nicht bezahlen könnt.

Wenn du ab jetzt in allen Ferien fleißig arbeitest, kannst du ihn vlt kaufen, wenn  du erwachsen bist und eine feste Arbeit hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sowas gibt es nicht...ich denke Du darfst gerne Dein Taschengeld mal sparen und dann in ein paar Jahren wenn Du eigenes Geld verdienst auch Dein Hobby mit eigenem Pferd besiegeln.

Ein Pferd kostet definitiv mehr als € 450 im Monat, Physio und Tierarzt obendrein, die müssen regelmässig entwurmt werden, dazu noch der Hufschmied...tja und so leppert sich das dann auf locker so an die €600 im Monat..!

Das kann man von seinen Eltern nicht verlangen, außer man ist mit dem goldenen Löffel im Mund geboren.

Es gibt in Deutschland Menschen denen es wirklich schlecht geht, die am Rande des Existenzminimums vor sich hindümpeln, da gibt es ganz bestimmt keine sozialen Fonds, die jungen Mädchen Pflegepferde kaufen...ich glaube in Deinem Alter solltest DU schon ein ganz klein wenig realistischer sein.

Freue Dich dass Du zu dem Pferd Kontakt hast und in seiner Nähe sein kannst...das eigene Pferd dann wenn DU arbeiten gehst und es Dir mit allen Konsequenzen auch leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es wohl keine Möglichkeit außer ihn auf einen Gnadenhof etc. zu bringen was die meisten Schulbetriebe wohl eh nicht machen !! Wenn das geld nicht da ist  würde ich nie auf die Idee kommen das Pferd irgendwie zu finanzieren denn wenn dann mal was ist muss das pferd schneller weg als es da war und das ist nicht schön ..

Sponsoren gibt es überall, die sind aber eher an tunierreitern interessiert die für sie werben .. Du kannst höchstens den Verein bitten ihn an jemanden zu verkaufen der ihn richtig versorgen kann .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich erst 16 bin und noch zur Schule gehe und meine Eltern gesagt haben ein Pferd ist zu teuer weiß ich nich wie ich ihn bekommen soll

leider gar nicht. Ohne Geld leider auch kein Pferd. und wenn deine Eltern nicht bereit sind so viel Geld auszugeben und du selbst nicht genug verdienst, dann kannst du leider wenig machen.

Weiß jemand ob es eine Stiftung gibt die einem so etwas finanziert oder wie ich sonst an das nötige Geld kommen könnte?

Stiftungen nein  - wenn dann Tierschutzorganisationen die verwarloste Pferde aufkaufen (dann gehört das Pferd aber auch nicht dir). Abgesehen davon ist das Pferd ja scheinbar kein notfall.

Eine "Stiftung" gibt es schon die in Frage kommen würde - nennt sich Bank. Allerdings gibt dir keine Kredite an Minderjährige und selbst wenn wäre es nicht sinnvoll sich ein Pferd zu kaufen, wenn man dazu einen Kredit benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Stiftung die es da gibt ist die "Reiche Oma"... Oder Du gehst künftig in allen Schulferien sehr lukrativ jobben. Andere Möglichkeiten gibt es nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youarewelcome
30.10.2015, 01:11

Jo die Oma macht dann auch die € 600 PLUS pro Monat locker, damit Enkelchen mit Pferdchen spielen kann...LOL

0

Ich sehe da leider keine Chance, für dich und fürs Pferd. Du alleine kannst das Geld nicht auftreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?