Pflegemittel für eine schwarze Ledercouch, wer kann welche empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich reinige mein Leder in der Regel mit Wasser und Teppischschaum. Danach sofort mit weichem Tuch trocken reiben und anschließend mit Lederpflege versiegeln. Ist aber jedes mal eine fiese 3-Std-Arbeit !

Möbelleder ist i.d.R. druckimprägniert, das braucht kein Spray mehr; hätte man eh v.a. in den Klamotten hängen. Sattelfett würde ich nicht für feines Leder empfehlen. Ich nehme eine leichte, nicht fettende Lederlotion von E...., die's in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Damit hälst Du das Leder weich und geschmeidig, gehst aber kein Risiko ein, dass das Sofa speckig wird oder Dir die Klamotten verdirbt.

Ganz normal mit feuchtem Lappen abwischen und ab und zu mal mit Satttelfett "einschmieren". So ist das Leder optimal geschützt. Sattelfett ist für fast alle Lederarten geeignet.

Hallo, bevor man die richtige Lederpflege empfehlen kann, muss man zuerst wissen um welches Leder es sich handelt. Ich würde dich daher bitten mir ein Foto an ledermax@gmx.at zu senden. (Wenn möglich auch eine Nahaufnahme, damit ich den Pigmentierungsgrad und den Ledertyp besser bestimmen kann.) lG Ledermax

Ich habe Lederpflege von Poliboy,schützt vor Wasser und Flecken und Imprägniert sogleich.Ich benutze es einmal im Jahr kommst lange mit hin.

Wenn du keine Flecken oder sowas da drauf hast, reicht Abwischen mit feuchtem Tuch. Ab und zu kannst du ihr ja mal ein Lederspray gönnen, farblos, gibts im Supermarkt.

das wäre eine Frage an den verkäufer gewesen,..vor dem kauf

W5 Lederpflege von Lidl

Was möchtest Du wissen?