Pflegeleichte Zimmerpflanze?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alli,

ich kann Dir den Bogenhanf empfehlen. Er ist äußerst pflegeleicht und benötigt nicht viel Wasser. Obendrein sieht er noch ästhetisch aus und wertet jeden Wohnraum gekonnt auf.

Ich gieße meinen alle 14 Tage und es geht ihm prächtig. Oft vergesse ich ihn sogar zu gießen und er belohnt mich trotzdem mit neuem Wachstum. Während der Wintermonate reicht es sogar wenn du ihn nur einmal im Monat gießt.

Die perfekte Einsteigerpflanze! Also perfekt für Dich! 😉

Eine weitere pflegeleichte Pflanze ist die Glücksfeder, auch bekannt als "Zz-Pflanze". Ebenfalls äußerst pflegeleicht, benötigt kaum Wasser (alle 2 Wochen 1 x gießen) und wächst trotzdem wie wild. Deswegen findet man sie auch oft in Großraumbüros & Co.! Auch diese Pflanze ist optisch sehr schön. Selbst in den dunkelsten Räumen überlebt sie. ;-)

LG Vivien

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo AboutAlli,

wenn Du etwas suchst, das nicht nur grün ist, sondern auch noch etwas hermacht, dann kann ich Dir, außer den bereits vorgeschlagenen

https://www.google.com/search?q=Portulak+afra&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiX_q23g_zzAhXIhP0HHS0oBFUQ_AUoAXoECAEQAw

oder mit etwas größeren Blätter

https://www.google.com/search?q=Geldbaum&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiQp77xg_zzAhU-hf0HHU0gBFgQ_AUoAXoECAEQAw

empfehlen, beide sind pflegeleicht, verzeihen sogar wenn Du das Gießen vergessen solltest und sind leicht als Bonsai zu gestalten!

Sansevierias (Bogenhanf), Zamioculcas zamiifolia (Glücksfeder), einige Philodendron (z. B. Philodendron 'Rojo Congo').

Das würde mir auf die Schnelle einfallen. Dies sind alles Pflanzen dich ich schon blutigen Anfängern (sowie einigen ehemaligen Pflanzenmördern^^) geschenkt habe, alle Pflanzen leben noch. Einige wachsen sogar. 😜

Wichtig ist bei den ersten Beiden; extrem WENIG gießen! Meine Exemplare bekommen ca. alle 6 bis 8 Wochen mal eine Portion Wasser. Es kommt ein bisschen auf den Standort an und ich lasse sie auch dann nicht mit patschnassen Füßen stehen! Diese Pflanzen haben Wasserspeicher und brauchen daher nicht oft etwas. Den Philodendron lasse ich niemals ganz austrocknen, aber eben auch nicht komplett nass stehen, er bekommt sonst Wurzelfäule.

Generell empfehle ich YouTube! Es gibt sehr viele Videos zu Anfängerpflanzen, der passenden Pflege und dem richtigen Standort.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, Kakteen sind am pflegeleichtesten, wenn du es nicht schaffst, dich um diese entsprechend zu kümmern, dann wirst du bei allen anderen Pflanzen noch mehr Probleme haben. Überprüfe dennoch sicherheitshalber mal die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in deiner Wohnung, ggf. bau mal einen Luftwäscher auf. Mir kommt das etwas merkwürdig vor...

Moin Meister ✌️

Wir haben haufenweise AloeVeras zu Hause. Die musst du höchstens einmal im Monat gießen. Stell die dir aber lieber aufs Fensterbrett, da diese Pflanzen viel Licht brauchen, damit sie auch schön groß werden. Wir haben eine zu Hause, die wir auch im Sommer immer draußen auf unsere Dachterasse stellen.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte👍🏻👍🏻

LG und einen schönen Abend noch✌️

Was möchtest Du wissen?