Pflegekind aus der eigenen Familie aufnehmen

4 Antworten

Wieso nehmt ihr nicht Mutter und Kind auf? Dann kannst du sie unterstützen und das Jugendamt hat keinen Grund einzugreifen.

Das geht leider nicht, da wir nicht so viel Platz haben, um beide aufzunehmen. Dann müssten meine zwei Kinder darunter leiden und das wäre auch nicht richtig. Für ein weiteres Kind hätten wir schon noch Platz aber für beide leider nicht.

0

Hallo Sabsi, bin erst heute auf diese Seite gestoßen, habe einige Antworten gelesen, waren nicht viele. Hat sich bei Euch was getan? Es ist ja schon einige Monate her, dass Du Deine Frage gestellt hast. Ich habe 4 Kinder meiner Schwester aufgenommen und kann Dir viele Tips geben, sofern sie noch nötig sind. Liebe Grüße B.

Das entscheidet das Jugendamt aber sie kann das dort natürlich vorschlagen und den Kontakt herstellen! Überhaupt wäre sie gut damit beraten eng mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten. Wie oft sie das Baby sehen darf entscheidet allerdings nicht ihr sondern das Jugendamt. Und wenn die den Kontakt erstmal unterbinden möchten kommt das Kind eh nicht zu euch.

Änderungsbescheid für Pflegekind?

Durch den Änderungsbescheid vom Jobcenter soll mein Pflegekind kein Mitglied der Bedarfsgemeinschaft mehr sein ( 20 Monate in der BG gewesen)und somit können keine Leistungen mehr nach dem SGB II erbracht werden laut Vorgaben durch den Änderungsbescheid. (Kann man das von einen auf den anderen Tag ändern oder ????) Mein Ansprechpartner vom Jobcenter mit der ich telefoniert habe, bestätigte mir das mit dem Änderungsbescheid auf Rücksprache mit ihrem Vorgesetzten. Mein minderjähriges Kind ist 16 Jahre alt und ist ein Pflegekind es erhält Kindergeld-und als Pflegekind Pflegegeld .
Das Pflegegeld ist kein Einkommen es dient zur Sicherung des Lebensunterhalts des Kindes Ich verwalte es und setze es für das Kind ein, ich bin Pflegevater und alleinerziehend und beziehe Grundsicherung vorher Arbeitslosengeld II. Mein Pflegekind bezog bisher Leistungen nach dem SGB II in einer Bedarfsgemeinschaft und gilt neuerdings als Haushaltsangehöriger und soll somit nicht mehr zur BG gehören, es ist nicht mit mir verwandt.
Das Pflegekind wurde bei meinem ersten Antrag für Leistungen nach SGB II beim Jobcenter in die Bedarfsgemeinschaft aufgenommen und bezog bisher auch Leistungen nach dem SGB II. Die sollen mit dem jetzigen Änderungsbescheid nicht mehr erbracht werden, wie schon beschrieben. Das Jobcenter wurde zum damaligen Zeitpunkt bei dem ersten Antrag davon in Kenntnis gesetzt, daß Pflegegeld bezogen wird. Was mir auch telefonisch bestätigt wurde, dass Leistungen bis jetzt nach SGB II aus Unkenntnis gezahlt wurden. Mein Pflegekind kann seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten und hat kein eigenem Einkommen oder Vermögen.

...zur Frage

Wir würden gerne ein Pflegekind bei uns aufnehmen?

Hallo, wir würden gerne ein Kind was wir persönlich kennen aus einen Kinderheim als Pflegekind aufnehmen wollen. Was muss man da für Voraussetzungen mitbringen? Hat jemand von Ihnen Erfahrung damit um uns das zu erklären.

...zur Frage

Thema Jugendamt Hallo ich habe ein pflegekind Heute wahr das Jugendamt da und meinte das sie von Pflegegeld 250 Euro abziehen für Bekleidung und zum sparen?

...zur Frage

erlaubt das jugendamt einem pflegekind (17) zu ihrer freundin zu ziehen

Hallo, eine gute Freundin von mir lebt seit kurzem in eine Pflegefamilie aber sie kommt nicht so gut mit ihnen klar und ich und meine Eltern würden sie gerne aufnehmen wollte fragen ob das Jugendamt das erlaubt falls jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat :-)

...zur Frage

Darf man ein Pflegekind aufnehmen wenn man alleinerziehend ist?

Man kann mit dem Tagesmutterschein Kinder in die Tagespflege nehmen, aber darf man als Alleinerziehende ein Pflegekind in die kleine Familie aufnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?