Pflegeheim- Betreuerin möchte nicht, dass Bewohnerin erfährt, dass sie Krebs hat. Ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das moralische sei mal dahingestellt aber wenn es die amtlich bestellte Betreuerin ist (bzw. dem Pflegeheim die amtliche Betreuung übertragen wurde) dann darf das so entschieden werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mitteilung über die Diagnose obliegt dem behandelnten Arzt und weder dir noch der Betreuerin. Sollte die Dame entmündigt sein, so kann der Arzt auch der Betreuerin die Diagnose mitteilen und diese entscheidet über das weitere Vorgehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung andere über Krankheiten zu Informieren liegt bei jedem selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orkano33
26.09.2016, 18:23

Es tut mir leid. Diese Antwort war zu voreilig.

1

Was möchtest Du wissen?