pflegegeld - persönliches budget

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich bin gnau in dieser Situation zwangsläufig seit 4 Jahren. Diese Frage kann man leider nicht mit einer kurzen Antwort beenden. Nur ein paar hinweise. Am besten ist, man setzt sich mal probehalber mit einem Stuhl in mitten jedes Raumes, insbesondere Bad und Küche und versucht dann die alltäglichen Dinge zu erledigen, möglichst von diesem Stuhl aus. Da beginnt alles. Wie bekomme ich dort hin, wo ich hin muss in dem Raum? Wie bewege ich mich genau an dieser Stelle wo ich etwas zu erledigen habe?

Wichtig sind alle, möglichkeiten sich festzuhalten und sich aufrichten zu können. Breite Türen und evtl. Höhenverstellbare Küchenschränke.

Für diese Fragen und Anträge kann die eigene Krankenkasse sehr helfen. Auch eine Grundsiherung bei der Satdt sollte beantragt werden. Um in die Wohnung zu kommen zahlt die KK bis 2500 Euro den Rest übernimmt die Eingliederungshilfe bei beantragter und genehmigter Grundsiherung.

Es sind also sehr viele Dinge zu beachten und zu bedenken. Das war sicherlich nur ein Bruchteil von dem was man auf anhieb umsetzen kann.

Ich habe ca 1 Jahr für die Umsetzung benötigt.

Man sollte sich nicht viel zeit lassen. Wenn eine Begleitperson da ist, kann diese die Angelegenheit in kürzester Zeit in Gang bringen aber die Mühlen des Staates mahlen langsam, manchmal seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr langsam. leider.

Ich wünsche alles gute für Ihre Tochter und vieel erfolg.

schöne Grüsse

Micky M

Was möchtest Du wissen?