PFLEGEFACHKRAFT Berlin?

2 Antworten

Weil viele Aufgaben zwischen altenpfleger und krankenpfleger sind doch gleich. Bsp... Waschen, anziehen, zurecht machen, Medikamente stellen, betreuen, beobachten, lagern etc. Da dürfte es doch keinen so grossen Unterschied geben, ausser das krankenpfleger bisschen mehr medizinische theoriestunden haben...

Da müsste doch ein halbes bis 1 Jahr ausreichen auch die Prüfung zur krankenpflegerin zu machen, wenn sowieso fast alles gleich ist. Oder?

Du hast dir die Frage doch schon selber beantwortet. Es sind 3 VERSCHIEDENE Ausbildungen. Und wenn du die generalisierte Ausbildung willst - dann warte 2 Jahre.

Ne warten möchte ich nicht. 2020.beginnt die generalisierte Ausbildung. Die ersten Prüfungen sind dann 2023. 3021 mache ich die Abschlussprüfung und 2022 will ich 1 Jahr als quereinsteiger die generalistische Ausbildung 1 Jahr zum krankenpfleger machen. Dann hätte ich beide Berufe in der Tasche. So meinte ich ob das geht?

0

Wo bekomme ich ein Gesundheitszeugnis für die Altenpflege her?

Ich beginne dieses Jahr ein Ausbildung zur Altenpflegerin.

Für meinen Ausbildungsvertrag brauche ich jedoch ein Gesundheitszeugnis.

Muss ich das für diese Ausbildung beim Gesundheitsamt machen oder reicht auch eins vom Hausarzt?

...zur Frage

Warum hacken sich bestimmte Pflegeberufsgruppen untereinander?

Zum Beispiel: Heilerziehungspfleger macht Altenpfleger nieder, weil Altenpfleger als Pflegefachkraft anerkannt ist. Krankenpfleger streitet sich mit Altenpfleger, da Krankenpfleger meint sich auch um alte leute kümmern zu können, da sie ja mehr Theoriestunden haben als Altenpfleger...ebenso meinen das die Heilerziehungspfleger, dass sie sich genauso gut um alte Menschen kümmern können. Altenpfleger will keine anderen Berufsgruppen im Altenheim sehen/haben, da Altenpfleger meint, dass sie in ihren eigenen Bereichen tätig sein sollen. Altenpfleger dürfen ja schließlich auch nicht in jeden Bereich der Heilerziehungs-oder Krankenpflege arbeiten bzw. mit anderen Altersgruppen usw. Warum gibt es denn eigendlich nicht einen Standardpflegeberuf, wo ein jeder als Fachkraft gilt und jeder überall arbeiten kann? Warum hacken die auf einander rum oder meinen auf andere rumhacken zu können? Derjenige der rum hackt, fühlt sich doch nur selbst minderwertig. Sehe ich das falsch? Was meint ihr dazu? Ich finde das diejenigen, die sich so verhalten in den Kindergarten gehören, oder? Niemand kann doch was dazu, wenn er einen bestimmten Beru gelernt hat. Ich finde das Verhalten peinlich. GOTT SEI DANK IST DAS NICHT BEI JEDEN SO, aber ich habe es schon oft erlebt und miterlebt (Streitereien).

...zur Frage

Ausbildung in deutschland jetzt österreich?

Hallo,

Ich mache gerade meine ausbildung zur altenpflegerin die ich auch zu ende machen möchte. Nun zu meiner Frage wenn ich nach meiner Ausbilung also als examinierte Altenpflegerin nach Österreich auswandere, kann ich dort als Pflegefachkraft arbeiten? Wird meine Ausbildung anerkannt?

...zur Frage

Abbruch Altenpflege nach 1 Jahr, wird es anerkannt?

Ich habe nach dem 1. Ausbildungsjahr in der Altenpflege die Ausbildung abgebrochen und werde im eine Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflege anfangen. Wird mir das eine Jahr Altenpflege anerkannt? Also brauch ich dann nur noch 2 Jahre Gesundheits- und Krankenpflege machen?

...zur Frage

Unwohlsein während man an die Arbeit denkt?

Und zwar...

ich bin stellvertretende Teamleitung in einem Seniorenheim als Hauswirtschafterin nicht als Altenpflegerin. nun ist die Teamleitung (Pflegefachkraft) im Urlaub . und wie immer fehlen Dienste durch Mitarbeiter, die krank geworden sind, die natürlich für das kommende Wochenende und für nächste Woche noch abgedeckt werden müssen. nun bleibt alles an mir hängen, ich habe mich schon an die PDL gewendet, weil ich niemanden habe der einspringen kann. daraufhin äusserte sie das ich mit der Teamleitung aus dem anderen Wohnbereich reden soll und das wir eine Lösung finden sollen. diese Teamleitung ist auch Pflegefachkraft . sie aber auch niemanden habe. ich fühle mich mit dem immer alleine gelassen. ich bin jetzt seit 2Jahren in der Position vorher habe ich meine Ausbildung zur Hauswirtschafterin abgeschlossen. also noch ganz neu dabei. nun habe ich echt Bauchschmerzen und weiss nicht wie ich das morgen bzw auch bis Freiatg alles geklärt bekommen soll. ich mag nicht mal mehr zur Arbeit weil ich mich damit allein gelassen fühle.. Was soll ich machen?

habt ihr eine Idee? :/

viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?