Pflege der Eltern/Geld?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rechtlich gesehen wärt ihr beide oberhalb eures Selbstbebalts zum Elternunterhalt verpflichtet, wenn die Bedürftigen alle ihre Einkünfte eingesetzt und eigenes Vermögen aufgebraucht hätten und auf Sozialhilfe angewiesen wären.

Ich gehe allerdings davon aus, dass mit den Schenkungen eine persönliche, mindstens aber finanzielle Pflegepflicht mit deiner Schwester vereinbart wurde, was deine Kostenbeteiligung ausschlösse.

G imager761

Deine Schwester kann von Dir selber erst mal gar nichts verlangen. Sie kann allerdings, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen, möglicherweise einen Ausgleich für besondere Leistungen aus dem Erbe verlangen, wenn Eure Mutter verstorben ist.

Auch könnte Eure Mutter es "passend" finden, wenn Deine Schwester für Ihre Hilfe entsprechend entlohnt wird und ihr einfach Geld für die Leistungen schon zu Lebzeiten geben

Ich bin etwas verwirrt...deine Schwester hat alles überschrieben bekommen? Du nichts?

Deine Schwester hat sich bereit erklärt die Eltern zu pflegen -du nicht?

Habe den Rahmen noch nicht begriffen.

LG

Terence009 06.11.2013, 17:19

Hallo schmetterlie,

Von der Pflege ist bisher noch gar nichts ausgemacht worden. Nur meine Schweister lebt im Elternhaus, also ist es wahrscheinlich, dass sie die Pflege übernimmt..

0
schmetterlilie 06.11.2013, 17:24
@Terence009

ah ok.

Wie wäre es denn, wenn du dich beraten lässt bei einer Stelle, die konkret Auskunft geben kann? ich glaube, dass das am sichersten ist, als auf Halbwissen zu hoffen ;)

LG

0

Was möchtest Du wissen?