Pflaumenbaum bekommt neue Blätter?

7 Antworten

Nachdem es schon relativ frisch war - stellenweise unter Null - empfinden manche Pflanzen sich jetzt wie im Frühling und legen schon los. Das ist fatal, denn sie verpulvern ihre Kräfte umsonst, denn es kommt ja ganz bestimmt wieder Frost.

Aber ich glaube, die Natur hat auch Plan B: wenn Frühjahr ist, werden andere Knospen kommen, die dann durch die Wärme aktiviert werden.

Bei uns im Vorgarten habe ich gerade gestern eine blühende Margerite mit noch einer Knospe entdeckt .....wer weiß schon, wann bei denen die Säfte steigen??

Jetzt wird es nicht mehr viel helfen, aber für die nächsten Jahre kannst du dies unterbinden. Informeire dich mal über das Kalken an Obstbäumen. Dies hat sehr viele Vorteile unter anderem wird der Austrieb verzögert.

Es macht dem Baum aber nichts aus, solange er nicht anfängt zu blühen. Blüht er doch, dann wird er im Frühjahr nur noch eine Notblüte also deutlich weniger Blüten bringen.

Ich war gestern im Weinberg beim Rebschnitt, an den Wunden trat auch schon Saft aus, das ist echt nicht gut. Wir brauchen dringen kühleres Wetter, damit bei den Pflanzen wieder die Vegitationsruhe eintritt. 

Wenn es nach Kälte wieder wärmer wird, wird der Frühling suggeriert.

Scheinbar spinnen nicht nur wir Menschen... ;-)
Ist schon ziemlich ungewöhnlich. In den Knospen ist bereits die "Power" für den kommenden Frühling gespeichert. Vielleicht gab es mehrere wärmere Tage hintereinander und das Bäumchen "dachte" es wäre schon Frühling?!


Dann ist das so. Du kannst nichts dagegen machen.

Unser frisch gesteckter Knoblauch (Zehen) treibt auch schon.

Was möchtest Du wissen?