Pflanzenhaarfarbe die lange hält?

1 Antwort

Hey! Leider gibt es keine Pflanzenfarben die besonders lange halten. Das was Farben haltbar macht, ist der Oxidant der gleichzeitig nicht unbedingt gut fürs Haar ist und auch nur bei Haarfarben oder intensiv tönungen verwendet wird.

Was ich persönlich auch meinen Kunden empfehle, ist eine reine Tönung (also ohne Oxidant) die hält etwas besser als Pflanzenfarbe und greift das haar auch nicht an weil es mit Wasser verdünnt wird. 

Also beim friseur oder friseurbedarf einfach nach einer Tönung fragen aber OHNE oxidant gemischt (dann wird es nämlich direkt zu einer intensiv Tönung.

Hoffe ich konnte helfen! LG marysuzy

Lieben dank! :) 

0

Galaxy Hair, selber machen oder zum friseur?

Hallo liebe leute, ich rufe seit heute morgen alle Friseur salons in meiner nähe an um mir die haare in Galaxy farben machen zu lassen (also hell blau/Blau rosa/Pink photo's sind dabei ) Tatsache ist aber das ich schon alle fünf Friseure angeruffen hab und erstens kein mensch weiss was das ist (!!!) und zweitens nach erklärung entweder so etwas nicht machen oder wie beim lezten anruf meinen das da ich die haare erst decolorieren muss es nicht sofort möglich wäre das zu machen etc pp .... Obwohl man mit einer decoloration normalerweise direct von schwarz auf zmb blond kommen kann ....

Macht man sich Galaxy haare bzw grelle haarfarben generel selber zuhause? Ich finde das schwer vorstellbar weil das dann doch compliziert ist die haare in meerere farben übergehend zu färben? Ausserdem weiss ich jetzt nicht wo ich solche haarfarben kaufen kann (ausser die die nur einen tag halten)

Wisst ihr vieleicht etwas darüber und könntet mir helfen?

LG und lieben Dank von tsunadex33

PS: ich hab übrigens momentan kurze schwartze haare und möchte wie auf dem ersten photo einen sidecut und diese haarfarbe ^^ aber OHNE die augenbraun ...

...zur Frage

Haarfarben Entferner trotz mehreren Färbungen, möglich?

Hallo,

ich hatte bis jetzt so ziemlich alle natürlichen Farben, sei es blond bis hin zu schwarz! Ab dem Alter von 14 habe ich angefangen meine Haare rot zu färben, dies allerdings ca. 8 Anwendungen mal. Danach in dem Alter von 15 einmal blondiert, dann braun drüber, dieses Ergebnis hielt allerdings nicht ziemlich lange, ist ja auch selbstverständlich. Dies verfärbte sich zu einem Kupferton der immer schrecklich wurde. Dann kam braun drauf, das leider Schwarz wurde, dann später habe ich mir die Spitzen blondiert und vor kurzem wieder braun drauf gemacht, das allerdings mal wieder schwarz wurde, nur mich stört es, das immer noch was vom rot und leicht blond und braun sichtbar ist. Nun möchte ich die Methode ausprobieren, womit ich endgültig alle Farben raus bekomme mit dem Drogerie Haarfarben Entferner, oder dem, vom Friseur.

Ich würde gerne wissen, gelingt dies beim ersten mal? Entstehen Nebenwirkungen w.Z.B? Wie viel würde die Methode beim Friseur kosten? Und eure eigenen Erfahrungen?

PS!: Jetzt bitte nicht so was sagen wie " Sach mal, wie oft hast du denn dir die Haare bereits mit 16 gefärbt?" - So etwas ist ganz normal, ich bitte um Verständnis und liebe Kommentare.

Liebe grüße

...zur Frage

Frage zu Pflanzenhaarfarbe!

Also, ich habe mir inzwischen nun zum 2. mal die Haare mit Pflanzenhaarfarbe gefärbt, von Mittelbraun auf Kupferbraun. Eigentlich ziemlich komisch, da die jetzige Haarfarbe (also Kupferbraun) ja einen helleren Ton hat, als meine Ausgangsfarbe und ich im Internet gelesen habe, dass reine PHF die Haare höchstens 2-3 Nuancen dunkler machen kann, aber nie heller. Aber ich bin mir ganz sicher, dass in der Pflanzenhaarfarbe keine chemischen Stoffe drin waren, ich habe mich auch beraten lassen und es wurde auch bisher immer bestätigt, dass die Haarfarbe 100% pflanzlich ist. Warum wurden meine Haare dann trotzdem heller? Als ich mich dann noch mal auf den Weg ins Reformhaus machte, fragte ich die Verkäuferin, ob man die Haare mit reiner PHF denn auch heller färben könnte und ihre Antwort lautete 'ja'. Daraufhin fragte ich sie noch einmal, ob die Frabe denn wirklich auf rein pflanzlicher Basis wäre und auch das wurde mir wieder bestätigt. Irgendwie versteh ich das nicht so ganz.

Manche Haarfärbemittel werden ja inzwischen als PHF verkauft obwohl sie das nicht sind, z.B. bei DM oder Rossmann. Das ist einfach nur eine Frechheit. Aber bei den Haarfarben, die nicht rein pflanzlich sind, steht auch immer eine Warnung drauf, von wegen 'man darf sie nicht unter 16 Jahren kaufen, da man ja schwere Allergische reaktionen von tätowierungen/Färbungen mit schwarzem Henna erleiden könnte'. Das ist genau der Grund, warum ich nicht chemisch färbe. Und genau diese Warnung stand auch bei ein paar Marken im Reformhaus drauf. Diese Warnung steht bei rein pflanzlichen Farben aber eigentlich nicht, oder?

Erst einmal danke fürs Lesen und es wäre nett wenn ihr mir diese Fragen beantworten könntet :

- Warum wurden meine trotzdem Haare heller?

- Ist Pflanzenhaarfarbe genauso schädlich wie chemische?

- Kann ich, wenn ich mit PHF färbe, auch eine allergische Reaktion bekommen?

- Kann ich wirklich nur dunkler färben?

- Steht eine solche Warnung immer nur auf Haarfärbemitteln mit chemischen Zusatzstoffen drauf?

- Stimmt das, dass PHF krebserregend sind?

Danke nochmal fürs Lesen und danke im Vorraus für alle hilfreichen, ernstgemeinten Antworten :-)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?