Pflanzengift

...komplette Frage anzeigen entstehung des Pfanzengifts - (Chemie, Biologie, Pflanzen)

3 Antworten

Ich sehe auch keinen Nachteil, weil die Herstellung der Giftvorstufen und der dazugehörige Stoffwechselanteil relativ wenig Energie benötigt.

Ein anderer Vorteil, den man bei manchen Arten findet ist eine symbiotische Beziehung zwischen Giftträger und einer anderen Art, die das Gift verträgt.

Vorteil: wer die Pflanze frisst, stirbt. Er frisst kein zweites Mal, was der Pflanzensorte das Überleben garantiert. Nachteil: ein klein wenig mehr Energieaufwand treiben, was aber nichts kostet, da die Sonne es umsonst liefert.

Für die Pflanze hat es keine Nachteile. Und der von dir genannte Vorteil ist DER Vorteil. Aus diesem Grund produziert sie Gift. Es hat keine anderen Vorteile für die Pflanze.

Was möchtest Du wissen?