Pflanzenbestimmung/ Pilze?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlich der Schuppige Porling, Sklerotienstielporling wäre auch noch möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich sieht das aus wie ein Schirmling oder die Fälschung vom Schirmling die giftig ist. Beim nicht giftigen ist am Stängel ein weißer recht auffälliger Ring. Hoffe könnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silo123
29.05.2016, 21:34

Vermutling meinst Du einen Riesenschirmling, mit Verwechslungsmöglichkeit  Schirmlinge (Gattung Lepiota). An den Ringen u.a. kann man die dann näher unterscheiden. Aber ein auffälliger Ring ist kein Unterscheidungsmerkmal zwischen giftig und nicht giftig.

Abwegig  ist diese Idee nicht, wenn man nur die Oberseite sieht wie hier (das reicht ja auch deshalb in der Regel deshalb nicht für eine sichere Bestimmung). Die Hüte gerade der Riesenschirmlinge sind auch oft geschuppt.

Aber dieser ist keiner (Erfahrung). Dieser wächst auf Holz und hat Poren und keine Lamellen, weiß ich aber auch nur, weil ich diese Gruppe kenne.

.

Aber man sieht auch hier wieder: Auf dem Bild wird viel zu wenig gezeigt. Ein Blick von unten sollte eigentlich grundsätzlioch mindestens dabei sein, für viele Pilze ist noch mehr nötig.

0
Kommentar von AnonymLoder123
29.05.2016, 21:39

Jop oder so geht auch. Hast auch recht das man zu wenig sieht

0

Was möchtest Du wissen?