Pflanzen sich Vögel zwischen den Rassen fort?

8 Antworten

Ich nehme an du meinst Arten. Im mikrobiellen und Pflanzenreich ist es fast allgegenwärtig, dass sich artfremde Individuen kreuzen können. Im Tierreich ist es seltener anzutreffen, aber es gibt es durchaus (seien es Tiger und Löwe, Braun- und Eisbären, oder Schwarz- und Saatkrähen (um bei den Vögeln zu bleiben)). Der Begriff Art ist biologisch nicht einwandfrei und muss immer einige Ausnahmen aushalten, denn es gibt sehr wohl Tiere, die artfremd kreuzen können und tatsächlich auch gesunde fertile Nachkommen bekommen. Es ist aber nicht die Regel. 

Du meinst  sicher Arten.  Wenn dann nur sehr nahe verwandte Vogelarten. Beliebig kreuzen kann man Tiere nicht auch keine Vögel. Dazu sind Genen und Chromosomenzahl zu verschieden. Auch Ei und Samenzelle müssen die Schlüssel passen sonst vereinen sie sich nicht auch künstlich geht das nicht.  Ein Specht kann sich nicht mit einer Amsel paaren.  Ein Adler nicht mit einer Krähe eine Eule nicht mit einer Ente auch kein Spatz mit einer Meise oder Rotkehlchen mit Buckfink oder Schwan mit einer Gans.  Wie bei anderen Tieren auch würde das nicht funktionieren.

Er meint wohl Arten. Es gibt Hybriden von Haus- und Gartenrotschwanz oder Fitis und Zilpzalp. Die Nachkommen haben beide Gesänge drauf. Aber Grasmücken und Laubsänger können sich nicht mischen.

Was möchtest Du wissen?