pflanzen-samen zum keimen bringen? wie viel gießen?

8 Antworten

es gibt Samen die dürfen nur angedrückt werden (sogenannte Lichtkeimer, dann gibt es Samen die nur hauchdünn bedeckt werden sollen, das kann man auch mit einem Zeitungsblatt machen und es gibt Samen die ca. 1cm tief in die Erde müssen. Es kommt immer auf die Pflanze an, wenn man nicht weiß was es ist, kann man auch keinen genauen Rat geben.

Das kommt schon auch darauf an, was Du ziehen willst. In der Regel sollten die Samen 2-Finger-breit mit Erde bedeckt sein und feucht gehalten werden, dh. nicht schwimmen aber auch nicht austrocknen.

was hast du denn für samen? ich stecke sie ca. 2 cm tief in die erde und gieße sie alle 2 tage etwas. anfangs nehme ivh noch einen gefrierbeutel und stülpe ihn über den topf. so bleibt alles schön feuchtwarm wie in einem gewächshaus

texte sie am besten zu, schöne bücher beeindrucken sie auch ;) ich würd mal sagen, nicht zuviel und nicht zu wenig, gefühlssache ;)

Etwa einen Daumen breit tief in die Erde stecken, gut angießen und dann einen Gefrierbeutel über den Topf stülpen. Dann brauchst Du fast gar nicht mehr zu gießen, bis die ersten Keime aus der Erde schauen.

Was möchtest Du wissen?