Pflanzen im Meerschweinchen-Gehege?

2 Antworten

Meerschweinchen fressen im Zweifel ALLES was ihnen vor die Lunte kommt ^^

Beispiele *) Mehrjährige Pflanzen & *) Einjährige Pflanzen

Hey. Muss gerade eine Bioarbeit über den Lebensraum Wüste schreiben und finde leider keine guten Beispiele für mehrjährige & einjährige Pflanzen. Wie ich das verstanden habe sollten Kakteen zu den mehrjährigen zählen oder ? & Welche gehören nun zu den einjährigen ?

Danke schon mal .

...zur Frage

Ungiftige Pflanzen/Sträucher für Meerschweinchengehege?

Ich möchte ein Freigehege für Meerschweinchen bepflanzen. Welche Pflanzen eignen sich, sind nicht giftig, werden aber von den Tieren auch nicht gleich aufgefressen? Das Gehege ist eher schattig, nur morgens sonnig.

...zur Frage

Meerschweinchen & PVC?

Hallo, ich möchte für meine Meerschweinchen ein Gehege aufstellen (ca. 4qm), bestehend aus einer Käfigschale mit Ein/Ausstiegshilfe und der Rest PVC-Boden. Pinkeln die Meeries dann auf das PVC und bleiben in ihrem Urin sitzen? :( Fleecedecken kann ich keine verwenden, aber ich habe schon oft Gehege gesehen, wo nur ein Käfig & PVC verwendet wurde. Klappt das einfach so?

LG

...zur Frage

Welchen Gemüsesorten profitieren von einem Gewächshaus?

Bisher sind mir Tomaten, Gurken, Chilli und Paprika bekannt... Kennt ihr noch weitere Pflanzen? Gibt es Einschränkungen bzw. Pflanzen, die lieber im Freiland gesetzt werden sollten?

...zur Frage

Meerschweinchen transport zum TA?

Hallo :)

Habe eigentlich zwei Fragen und zwar, mache ich mir gerade Gedanken was sein wird, wenn ich mal mit meinem Freund zusammenziehe und wir dann evt. beide keine Autoprüfung haben. Kann ich dann die Meeris mit dem Bus zum TA fahren, wenn ja, was muss ich beachten? Oder sollte ich so keine Meeris halten?

Dann noch eine ganz andere Frage, meine Meeris ziehen in ein neues Gehege (entweder am Freitag oder Samstag, das Gehege steht schon und ist neben dem alten Gehege, so ist es nicht total fremd), das zwei Stöcke hat, laut Schweizer Tierschutz - wohne in der Schweiz - ist das Gehege gross genug, die hätten mir den Käfig auch sonst nicht verkaufen dürfen - habe gesagt wie viele Meeris ich habe - da sich der Zoohandel auch an Tierschutzgesetze halten muss und mir der TA der Klinik meines Vertrauens sogar diese Zoohandlung empfohlen hat für allerlei Dinge. Habe im Internet auf zooplus.ch sogar ein ähnliches Gehege gefunden wie meins, der etwas kleiner ist (9cm in der Länge und 4cm in der Breite) und da stand, dass man laut Tierschutz max. 3 Meeris halten darf in dem Gehege, die machen sich bei falscher Angabe strafbar. Ich habe 2 Meeris, ein Weibchen und ein kastriertes Männchen, beide 3 Jährig - auch hier erfülle ich die Anforderungen, welcher der Tierschutz stellt - laut TA auch gesund, die waren beide am DI beim TA. Nur falls so etwas in dieser Art kommt :D

Wie kann ich die Meeris am Besten an zwei Stöcke gewöhnen? Denke das Männchen wird es schnell kapieren, da er sehr neugierig ist und alles ausprobieren muss, das Weibchen wiederum ist sehr scheu, wie stelle ich das also bei ihr an?

Soll ich etwas altes Einstreu mit ins neue Gehege geben, dass der Duft, den sie kennen, etwas beruhigt?

...zur Frage

Vergesellschaftung Meerschweinchen 2 ältere Meerschweinchen?

Hallo :)

Also, nächsten Samstag wird ein Käfig für meine 2 Meerschweinchen gebaut (238cm x 136cm), dies durch ein ähnliches Regal wie das Songmics. Mein Plan war es schon länger, nächstes Jahr meine Meerschweinchen aufzustocken. Möchte gerne 2 Meerschweinchen dazu haben, also insgesamt 4. Keine Sorge. Der Käfig würde um 102cm x 102cm erweitert werden (Gesamtfläche beläuft sich dann auf 4.28m² auf einer Ebene). Es würde ums "Eck" gebaut werden.

Meine 2 Meeris werden nächsten August bereits 4 Jährig. Habe einen kastrierten Bock und ein Weibchen.

Eine Quarantäne für die Neulinge wäre leider nicht möglich, da ich dann diese ja in einem anderen Raum geben müsste, was der Freund meiner Mutter nicht erlauben würde, auch für 2 Wochen nicht. Niemals. Da kann ich nichts machen. Die Meeris wohnen in meinem Zimmer.

Wenn ich die zwei Weibchen vom gleichen Züchter hole, müssen dann die dann eine Quarantäne über sich ergehen lassen? Immerhin kommen dann alle vier vom gleichen Züchter. Oder vom Tierheim holen? Immerhin werden diese ja vor der Vermittlung Tierärztlich gecheckt. Wie kann ich sonst eine Quarantäne umgehen?

Und wie sieht das mit dem Alter aus? Welches Alter sollten die zwei neuen Weibchen haben?

Darf ich, um die Vergesellschaftung anzufangen, das Gehege normal ausmisten, mit Essigessenz drüber wischen, neues Einstreu rein. Heu rein und etwas Fressen rein, dann die neuen Meeris rein tun und nach etwa 3 Minuten die "alten" Meeris in das Gehege tun? Wo müssen in der Zeit, in der die Neuankömmlinge alles beschnuppern, die "alten" sein? Darf ich diese in eine Box für den Tierarzt setzen und dürfen die im gleichen Raum sein, während die neuen alles beschnuppern, oder sollten sie in einem anderen Raum warten? (Das würde in einer Transportbox gehen, wäre ja nur für ca. 5min).

Wie lange sollte ich die Meerschweinchen rund um die Uhr beobachten können? Also sollte ich dafür Ferien haben? Oder reicht dazu ein Wochenende? (Das Gehege würde ich dann ein Wochenende vorher vergrössern).

Überall steht was anderes, werde nicht richtig schlau daraus...

Besten Dank im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?