Pflanze geht ein. Was machen!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

Das Gelbwerden der Blätter sieht auf dem ersten bild sehr nach Stickstoff ( Nitrat) mangel aus. Diese Yucca -übrigens keine Palme sondern eine Palmlilie- steht dem dritten Bild nach in einem viel zu kleinen Topf und vermutlich auch in völlig ausgelaugter Erde. Also in einen größeren Topf mit frischem Substrat setzen. Für das Substrat Blumenerde und groben Sand im Verhältnis 2:1 mischen, eine kleine Handvoll Hornspäne zugeben und unter den Topf in den Übertopf eine Schicht Kies als Drainage. 

Zu kompliziert? Es geht auch die handelsübliche Blumenerde alleine. Der Pflanztopf sollte aus Ton bestehen und der Übertopf wesentlich größer sein, damit ausreichend Luft über den Tontopf an die Wurzeln kann. Die Wurzeln vor dem wiedereinsetzen gut auflockern.

Gegossen wird mäßig, Erde feucht halten und zwischendurch gut antrocknen lassen. Ein Schaschlikholzstäbchen (bei Haushaltswaren im Supermarkt) in den Wurzelballen gesteckt zeigt beim Rausziehen an, wie feucht die Erde im Ballen ist. Und "Nein" die Yucca ist keine tropische Pflanze, auch wenn sie als Palme bezeichnet wird. Sie ist in Wüsten- und Trockengebieten beheimatet und will deshalb auch nicht schwimmen. Daß sie die Blätter verliert liegt im Klima ihrer Heimat bedingt, muß aber in unserem gemäßigten Klima nicht sein. Sie kann durchaus von oben bis unten beblättert bleiben.

Sie kann in die direkte Sonne, verträgt aber auch Halbschatten, blüht dann aber nicht. Pflanzen aus dem Schatten langsam an volle Sonne gewöhnen. In vollsonnigem Standort den erhöhten Wasserbedarf beachten.

Ab dem siebten Monat nach dem Umtopfen in der Wachstumszeit alle zwei Wochen mit handelsüblichem Grünflanzendünger düngen und alle zwei Jahre neue Erde geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die blätter abgehn, ist normal, so bildet sich der stamm. entferne alle, die vertrocken sind, dann sieht sie wieder schöner aus ;)

falls die neuen, jungen blätter auch vertrocknen, wässer sie einmalig gut ein (soll dann aber kein wasser im übertopf stehen) dann warte wieder, bis die erde komplett trocken ist, dann erst wieder gießen. bzw solltest du immer so gießen.

Es tut ihr sicher auch gut, wenn du sie mit abgekochtem wasser einsprühst, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Allerdings sieht sie anhand der Bilder nicht so aus, als würde sie dies unbedingt brauchen, da grüne Blattspitzen.

Falls das alles nichts hilft, kannst du einfach einen Ableger abschneiden, und in einem Wasserglas wurzeln lassen, u dann neu einpflanzen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeamSeb
23.02.2017, 20:38

Danke!

0

Die Pflanze brauch wirklich nicht viel Wasser. Schneit erstmal die braunen Blätter ab. Wo steht den die Pflanze? Meistens werden die Blätter so gelblich, weil ihnen die Sonne fehlt. Also Lichtmangel. Man soll zwar die Pflanzen nicht direkt hinter die Scheibe stellen, aber im Winter/Frühling ist die Sonne nicht so stark das sie verbrennt, also würde ich sie mal dort hinstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist Winter, daher:

Während der Ruhezeit von November bis Anfang März sollte man die Yucca bei Temperaturen um die 12 bis 14 °C halten. In dieser Zeit wird nur mäßig gegossen, die Erde sollte nicht ganz austrocknen. Die Pflanzen werden während der Ruhemonate nicht gedüngt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist einfach der Topf zu klein und die Wurzeln können nicht richtig wachsen. Hatte ich auch schon mal bei einer Aloe Vera, da war dann der ganze Topf voll mit Wurzeln und es war kaum noch Erde drin (was aber von außen nicht zu sehen war). Hab sie dann mit Hilfe von einem Freund, der sich in diesen Dingen auskennt, in einen größeren Topf umgesiedelt und abgetrocknete Blätter abgeschnitten, seitdem ist sie wieder grün.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Yuccapalme und so wie sie aussieht hast du sie zu wenig gegossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht nach einer ganz normalen Yucca aus.

Die braucht einen größeren Topf und die braucht schon nicht wenig Wasser.

Stell sie kühl und hell auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeamSeb
23.02.2017, 20:28

Danke!!!  Ich probiers direkt aus :D

0

wenn es schon ,,Tropisch,, heißt würde ich sie erst recht viel gießen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeamSeb
23.02.2017, 20:29

ja aber nen freund hat die auch und gießt die alle 2 wochen..aber danke!!!

0

Was möchtest Du wissen?