Pfifferlinge werden bitter in der Soße? Brauche dringend Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich friere sie nach dem putzen trocken ein und geb sie gefroren in die soße,einmal kurz aufkochen reicht, ,wurden noch nie bitter

Natürlich kannst Du Pfifferlinge waschen, aber auf keinen Fall einfrieren, da werden sie ekelig. Ich wasche sie immer, lasse sie gut abtropfen und bereite sie dann zu und dann friere ich sie ein. Allerdings muß man fairer Weise dazu sagen, dass sie natürlich frisch am besten schmecken. Meine Pfiffer sind auf diese Art und Weise noch nie bitter beworden.

Ich firere sehr viel ein, eine der wenigen Ausnahmen sind Pfifferlinge und Kartoffeln, die kannst Du danach vergessen.

Hei StefanS123, kurz wachen geht. Am besten ist, vor dem Einfrieren die Pilze kurz anbraten; pochieren heißt das, glaube ich, in der Küchensprache. Danach ist viel vom Wasser weg, die Pilze halten sich besser und nehmen wneiger Platz ein. Daß sie bitter werden, ist mir unbekannt, daß sie labberig werden, naheliegend. Es ist der Pfeffergeschmack der Pfifferlinge (daher der Name!). Wenn du einen frischen Pilz mal anleckst, schmeckst du´s auch.

Grüße!

Du darfst sie auf keinen Fall waschen! Die ziehen Wasser wie blöd!

Und nach dem Säubern musst Du sie zwingend einzeln nebeneinander auf ein Blech o.ä. legen und einfrieren. Nicht alle in einer Tüte und dann ins Gefrierfach! Danach, wenn sie gefroren sind kannst Du sie in eine Tüte oder Dose weiterfrieren!

Okay?

die darf man ja auch nicht waschen. mit nem pinsel säubern.

Und was dann besonders lecker ist, wenn es beim Essen so schön zwischen den Zähnen knirscht.

0

Was möchtest Du wissen?