Pfichtpraktikum für Studium über 30 wie finanzieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hat sie keinen für den Studiengang relevanten Beruf erlernt? Viele können sich dadurch doch ein Zusätzliches Praktikum im Studium ersparen. Ging das bei ihr nicht?
Ansonsten ist es leider so, wie die anderen Antworten besagen. Es ist ihr/ euer Privatvergnügen und wird von staatlicher Seite nicht mehr gefördert.
Es gibt Studienkredite auch für Ü30 oder eben die Eltern fragen.
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bafög kann in Einzelfällen auch ü30 gezahlt werden. Würde das zuerst versuchen. Sonst evtl ergänzend Wohngeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sich für ein Studium mit 30 Jahren entscheidet, der sollte sich vorher überlegen, wie er das ganze finanziert und vorher genügend sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie finanziert das Ganze ueber das, was sie sich fuer ihr Vergnuegen Studium zusammengespart hat.

Mama und Papa greifen in die Tasche.

Du greifst in die Tasche.

....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?