Pferdezucht. Die Auswahl der Eltern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil das alles dt. Reitpferde sind.

Beim Deutschen Reitpferd gilt allgemein der Geburtsort, die Zucht ist auf Verwendung ausgelegt nicht auf  Rasse.

Einen Friesen bleibt nur ein Friese wenn beide Elterntiere reine Friesen sind, sonst wird daraus ein Mischling.

So gleich auch bei Hafi, Norweger, Tinker, Connemara, Welsh, Shetty, usw.

Was allerdings das Holländische Reitpferd hier mitzumischen hat ist mir nicht bekannt.

Bei uns in Deutschland sind alle Reitpferde im großen und ganzen gleich, ob das jetzt ein Württemberger, ein Holsteiner, ein Oldenburger, ein Hannoveraner oder so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zuchtselektion erfolgt an Hand der gewünschten Merkmale. Wenn es sich bspw. um eine Leistungszucht handelt sind das nun einmal die Leistungsmerkmale und nicht die Rasse. Anders sieht es hingegen bei Erhaltungs- oder auch teilw. Liebhaberzuchten aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mag bei Warmblutpferden und anderen Mixrassen egal sein, aber bei Rassepferden ist das alles andere als egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michel2015
06.12.2015, 08:44

Hä? Warmblutpferde sind Mixrassen?

0

Was möchtest Du wissen?