Pferdeversicherung… Wo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Google doch einfach mal nach den benötigten Versicherungen. Alleine wenn man Reiterhaftpflicht bei Google eingibt, findet man doch schon zahlreiche weiterführende Seiten.

Theoretisch könntest du auch mal bei den Versicherungen nachschauen, bei denen du (oder deine Eltern, ich weiß ja nicht, wie alt du bist), ihre Versicherungen haben.

OP-Versicherungen für Pferde gibts ohnehin meines Wissens nur zwei Gesellschaften: Uelzener und die Allianz

Folgende Versicherer bieten eine Pferdehaftpflicht mit Fremdreiterrisiko an: Allianz, Generali, Ergo, die Provinzialversicherungen, die Sparkassenversicherungen, R+V mit Töchtern, Itzehoer, NV-Versicherungen, Haeger, Basler, Helvetia, Uelzener, Continentale, Agila, Interrisk u.a.

Davon empfehlenswert nach dem Preis-/Leistungsverhältnis: NV-Versicherungen, Itzehoer, Basler . Diese drei im Maklertarif liegen ca. 30% unter dem Normalangebot.

Eine reine OP-Krankenversicherung kann möglicherweise zuwenig sein, wenn Tierklinikaufenthalt notwendig wird. Hier ist die Uelzener zu empfehlen und die Absicherung über die Helvetia.

Ungefragt empfehle ich Ihnen den Abschluss über einen Versicherungsmakler, da es am Maklermarkt herausragend gute Konzepte gibt.

Hole Dir mehrere Angebote bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften!

Welche? Wie heißen die? Genau des will ich wissen.

0

Was möchtest Du wissen?